Wiener Corona-Fälle verteilen sich im ganzen Land

Wiener Corona-Fälle verteilen sich im ganzen Land, Erkrankungen in Tirol und im Burgenland mit Ursprung in der Hauptstadt

22.05.2020 13:10:00

Wiener Corona-Fälle verteilen sich im ganzen Land, Erkrankungen in Tirol und im Burgenland mit Ursprung in der Hauptstadt

Was von Experten befürchtet wurde, ist nun eingetreten: Von der Corona-belasteten Hauptstadt Wien aus verteilt sich das Virus derzeit in ganz ...

Was von Experten befürchtet wurde, ist nun eingetreten: Von der Corona-belasteten Hauptstadt Wien aus verteilt sich das Virus derzeit in ganz Österreich. Drei aktuelle Neuinfektionen unter Migranten in Tirol sollen ihren Ursprung laut Informationen der „Krone“ in Wien haben, ebenso die Erkrankung eines somalischen Flüchtlings im Burgenland.

GIS-Hackerangriff : Spur führt zu serbischer Firma Trächtiger Elefant fraß Ananas mit Böller - tot Laut Nehammer gibt es keine Sitzungsprotokolle des Corona-Krisenstabs - derStandard.at

Artikel teilen0DruckenAlarm schlagen jetzt sowohl Gesundheits- als auch Innenministerium: Bei den Ermittlungen rund um Neuinfektionen in Tirol stellten Ärzte fest, dass die Ansteckungen ihren Ursprung in Wien hatten, die Infektionskette reicht zu den Mitarbeitern einer Leiharbeitsfirma. So sei ein afghanischer Koch-Lehrling in Tirol betroffen, der Kontakt mit einem der mittlerweile unter Quarantäne gestellten Leiharbeiter in Wien hatte. Der Afghane wiederum dürfte in Tirol seine Zimmerkollegen angesteckt haben.

Auch junger Somalier im Burgenland positivBekannt wurde am Freitag ebenfalls der Fall eines im Burgenland lebenden somalischen Flüchtlings, der positiv getestet wurde. Auch seine Infektionen dürfte als Ursprung einen Cluster in Wien haben.Immer heftigere Kritik an Wien

Nach dem zuletzt beobachteten starken Anstieg an Corona-Neuinfektionen und der Serie an Massenerkrankungen in Wien hat Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Anfang der Woche -- deutliche Worte gefunden: „Die Zahlen sind immer noch besorgniserregend“, weshalb er eine Mahnung an die Stadt aussprach, die Kooperation mit dem Einsatzstab zu verbessern und Hilfsangebote anzunehmen. „Ziel muss es sein, alles zu tun, um eine zweite Welle zu verhindern.“

(Bild: APA/HERBERT NEUBAUER, APA/HELMUT FOHRINGER, stock.adobe.com, krone.at-Grafik)Stadt tut zu wenig„Die Stadt Wien will keine Unterstützung durch die Polizei“, so Nehammer, gefragt nach den neuesten Ermittlungsständen der jüngsten Infektionsfälle in dieser Woche. Die von Nehammer angesprochene fehlende Zusammenarbeit zwischen Bund und Hauptstadt sieht in Wien der zuständige Gesundheitsstadtrat

Peter Hacker persönlich nicht:„Es gibt eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen Wien und der Gesundheitsbehörde. Das ist die einzig entscheidende. Die Exekutive und der Innenminister haben Aufträge der Gesundheitsbehörde zu erfüllen.“

Das Angebot Nehammers, mehr Unterstützung seitens der Polizei in Wien bereitzustellen, lehnt der Gesundheitsstadtrat daher ab: „Ich halte es für inhaltlich falsch, Kriminalbeamte zu kranken Menschen zu schicken.“ Diese seien durch die Erkrankung bereits genug belastet und man stehe als Behörde in Wien in engem, ausreichendem Kontakt mit Menschen, die sich in Quarantäne befinden.

Grazer Innenstadt: Rund 1000 Leute bei nicht angemeldeter Demo gegen Rassismus Benzin und Diesel vertauscht: Aus Zapfhähnen der Tankstelle floss der falsche Sprit Warum es in der Politik mehr Ethik braucht - derStandard.at

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Sag bloß es waren Wiener in Ischgl? 🤔 Aufruf an die Einwohner von Wien - kauft keine kronenzeitung mehr. Gefährdet unfähige`Wiener RotGrüne Politik die Gesundheit der BürgerInnen JuraczkaM 'laut Informationen der Krone' ———— Gehts ein bisschen genauer? GCFleischmann Durchsichtiges tuerkises Manöver in einem gegen unseren Willen gefördertes Mistblatt . Ekelhaft!

GCFleischmann Im ganzen Land 🤣🤣🤣🦇🦇🦇 Ach hörts doch endlich auf! GCFleischmann widerlich Wienbashing Türkis Propaganda Könnt ihr euch eigentlich noch in den Spiegel schauen? 🙈 Was sagt Hacker? Hat sie ja alle verteidigt in PK GCFleischmann Tiroler Fälle verteilen sich in der ganzen Welt - da hat Wien noch einiges zu lernen. Die haben in Ischgl einfach alles richtig gemacht. Haben sich sogar das Tracing erspart!

GCFleischmann die fast perfekte Message Control. Aber Achtung - Sie sollten nicht die ganze Bevölkerung für dumm verkaufen GCFleischmann Hören Sie auf! Das reicht! Aufhören! Ich würde sagen die Methodik ZACK ZACK ZACK JuraczkaM Da gibt's wohl a Dachtel vom Presserat. JuraczkaM 2 Bundesländer sind das ganze Land?

JuraczkaM Im Artikel ist von sage und schreibe 4 Neuerkrankungen mit Wienbezug die Rede. Vier! Aus einer Millionenstadt! Seids ihr angrennt? Drei Migranten und ein Somalier. Also echte Wiener!! Waren etwa die Tiroler Wien schauen . Was zahltn da Basti für den scheiss!? Das ist verwegen. Eine wichtigere Frage könnte sein, wieviele Menschen sich in Ischgl mit SARS-2 infiziert haben (aus 4 Kontinenten, 45 Ländern) und wieviele davon in ihren Heimatländern erkrankt bzw. gestorben sind.

Das ist nur gerecht so! Denn ursprünglich kam das Virus ja von Tirol nach Wien. Jetzt ist es sozusagen ein Heimkehrer, ihr Volltrottel! GCFleischmann Wer gibt die Blattlinie vor, benko oder direkt der Botenjunge des Ohrwaschlkaktus? GCFleischmann Ich halte ja nicht viel von diesem Blame Game. Ich habe sogar von einer Studie gehört, dass sich das Virus von München aus verbreitet hat.

die seich... kummt von wien eina!😂 (ist halt so wenn sich alle frei bewegen dürfen) da hat wohl jemand politisch versagt. Ein Servicetweet der ÖVP-Parteizentrale mit Daten aus der Imagination von Fleischmann und Fischmann. Übrigens: 57% aller Wiener Corona-Fälle stammen aus Ischgl. die schlagzeile 'schicki-micki-hoteliers infizieren halb europa mit corona' hab ich bei euch nie gelesen. klar, wäre ja auch fakt und nicht erfunden ischglgate

GCFleischmann „Wien hat alles richtig gemacht.“ Fälle haben aufgrund der zu kurzen Zeit nichts mit dem Wien Cluster zu tun. Offenbar wird das Bundesheer zu einem ÖVP Cluster. „Nach Informationen der Krone“, die Informanten waren wohl Wien-Basher Kurz & Nehammer, weil sie nicht verkraften, dass unsre Wiener Stadtregierung & Peter Hacker einen Top Job machen. Skandalös nur, dass die Krone da mitmacht. Die Anfütterung mit Steuergeld-Sondermillionen wirkt

und die krone hetzt brav für die övp gegen wien.... Sehr geehrte Krone Redaktion wurde das eins zu eins aus der medienabteilung des bundeskanzleramtes übernommen. Oder hat karli den Artikel für euch geschrieben? Nun ja die Kronen Zeitung ist zumindest zum Fensterputzen ideal geeignet. euch ist auch nix zu deppat um euch für die von den türkisen überwiesenen millionen erkenntlich zu zeigen, hm? fakenews

Wiener Arroganz !! = Dummheit = Kriminell in Krisenzeiten. Und die Moral dieser Gschicht - diese 'Goldstücke' brauch ma nicht! Die Krone mitten im Wahlkampf für den kleinen Basti Fantasti und seinem Hobbyfinanzminister Blümel. Es ist eine Schande, was aus dieser Zeitung geworden ist. „Nach Informationen der Krone“ ist das neue „Jetzt amtlich“. Alles klar!

Wer in wien erkrankt ist hat sich in NIEDERÖSTERREICH angesteckt, sorry, aber das was ihr hier schreibts ist nachweislich unsinn! Erst kopiert ihr die ausländerhetze von den Blauen, jetzt die Wienhetze der Schwarzen. versuchts doch mal anständige berichterstattung. Wien gehört unter Quarantäne gestellt und abgeriegelt die Rote-Grüne Regierung von Wien ist eine Gefahr für Österreich, Tirol wurde auch gesperrt

Scheinbar schadet die Unfähigkeit der RotGrünen Wiener PolitikerInnen Österreich ? Darum fordere ich Wien zu isolieren! Wir wollen normal leben. Wuhan wurde auch isoliert u. andere Millionenstädte. Krone wieder schön am hetzen im Auftrag der Regierung. Die Menschen sind seit Ende März mehr und mehr mobil. Ergebnis...Fallzahlen fallen kontinuierlich Panikmache

Wie kann es sein das infizierte Asylwerber quer durchs Land reisen..? COVIDー19 Covid_19 coronavirus Foto: DerStandard Urlaub in Österreich ! 🦠🇦🇹 Wie immer, keine Zahlen, Quellen oder Fakten. Irgendwer im Burgenland wird krank...Wien wars...Idiotenblattl

Saudi-Arabien: Starker Anstieg neuer Corona-Fälle zum Ende des RamadanKurz vor Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan ist die Zahl der Corona-Infektionen in Saudi-Arabien stark gestiegen. Das Gesundheitsministerium in Riad meldete am Mittwoch 2691 neue Fälle.

Brasilien meldet fast 20.000 neue Corona-Fälle in 24 StundenBisher wurden fast 19.000 Corona-Tote in Brasilien gemeldet.

Bitte kein Corona-Wahlkampf!An den aktuellen Beflegelungen rund um die Infektionscluster sieht man: Der Wien-Wahlkampf ist eröffnet. Aber auch wenn die Verlockung groß ist, ... Oida pls...Die Schamhaarlady und ihr Expertise...Wie traurig kann größte österr. Tageszeitung eigentlich werden? Wird nicht zu verhindern sein! Bitte kein RotGrün mehr in Wien !

Corona-Hotspot Brasilien: Mehr als tausend Tote an einem TagDas lateinamerikanische Land liegt bei den Infektionszahlen weltweit an dritter Stelle.

Trump: Hohe Corona-Fallzahl in den USA 'gute Sache'Ein Drittel der bestätigten 4,9 Millionen Infektionen weltweit in den USA.

Corona-Zahlen in Niederösterreich nach unten korrigiertAm Mittwoch gab es in Niederösterreich paradoxer Weise weniger Corona-Fälle als noch am Dienstag. Grund ist eine Datenbereinigung. datenbereinigung hahahaha so nennt man das also! na man kann sich ja mal irren... 🤦🏻‍♂️ WWG1WWGA