Wien startet Impfung von Lehrern und Kindergärtnern

Wien startet Impfung von Lehrern und Kindergärtnern

26.02.2021 15:28:00

Wien startet Impfung von Lehrern und Kindergärtnern

35.000 Erstimpfungen mit AstraZeneca bis Ende März in vier Impfzentren geplant. Anmeldung hat bereits begonnen.

pocketDie Stadt Wien startet als erstes Bundesland die nächste Phase bei den Corona-Impfungen: Ab Mitte kommender Woche werden Lehrer und Kindergärtner geimpft. Ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) bestätigt eine entsprechende Meldung, mit der die sozialdemokratischen Lehrervertreter vorgeprescht sind.

Schweden: AstraZeneca-Impfdosen landen im Müll Mückstein angelobt - mit Sneakers in der Hofburg Kurz: Start der Impfungen bei Unter-65-Jährigen

Konkret sind insgesamt 35.000 Erstimpfungen bis Ende März geplant. Verwendet wird der Impfstoff von AstraZeneca. Vorgenommen werden die Impfungen in den vier Impfzentren Messe Wien, Austria Center Vienna, Gasgasse (1150) und Schrödingerplatz (1220). Die zweite Impfrunde sollte dann in der dritten oder vierten Aprilwoche abgeschlossen sein, sagt der Hacker-Sprecher.

 © Bild: APA - Austria Presse AgenturDas Schul- und Kindergartenpersonal wurde bereits schriftlich informiert. Die Anmeldung erfolgt über ein eigenes Online-System. Innerhalb dieser Personengruppe ist keine weitere Kategorisierung vorgesehen. headtopics.com

Dass diese Gruppe jetzt – doch etwas überraschend – bereits an der Reihe ist, hat mehrere Gründe. Mit Ende dieser Woche ist die erste Runde der Impfungen in den Pflege- und Seniorenheimen sowie in den Spitälern abgeschlossen.Schul-Cluster

Weiterlesen: KURIER »

Wird es im Herbst dann einen Notstand geben, wenn´s wegsterben wie die Fliegen, im Zykotinsturm. Warum übernehmen Impfstoff Hersteller keine Haftung für Folgeschäden und andere Nebenwirkungen? Denkt mal darüber nach, bevor ihr euch mit diesem Sondermüll impfen lässt! Wann beginnt Salzburg