Wien bietet ab 2. November wieder Gratis-Grippeimpfung an

Wien bietet ab 2. November wieder Gratis-Grippeimpfung an:

22.10.2021 03:42:00

Wien bietet ab 2. November wieder Gratis-Grippeimpfung an:

Alle Menschen über dem siebenten Lebensmonat können sich kostenlos gegen das Influenzavirus immunisieren lassen. Rund 450.000 Dosen stehen zur Verfügung

Wien – Auch heuer wird es in Wien wieder kostenlose Grippeimpfungen geben. Vom 2. November bis Ende März können sich alle Menschen ab dem siebenten Lebensmonat, die in Wien wohnen, arbeiten, ihre Ausbildung machen oder in der Stadt ihren Lebensmittelpunkt haben, für eine kostenlose Immunisierung anmelden, gaben die Stadt und die Wiener Ärztekammer am Donnerstag bekannt.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

die mit mRNA versetzt ist ✝️✝️✝️

Wien: Gratis-Grippeimpfung ab 2. NovemberVon 2. November bis 31. März 2022 können  sich alle Wiener impfen lassen.  Wer verdient an den verschärften rechtswidrigen Corona-Maßnahmen? An Masken + Tests + Impfungen? followthemoney Ludwig Hacker mueckstein prw Österreich OeNr impfpflicht impftod impferpressung gruenerpass Wer hat die Arbeiter verraten? Die aSozialdemokraten spoe 3G Nö, ist nicht Gratis. Wird vom Steuerzahler bezahlt. Als Nächste kommt auch der Zwang zu Grippe-Impfungen, nicht nur COVID :-)

Terroranschlag in Wien: Stadt will am 2. November der Opfer gedenkenAm Mittwoch wollen die Behörden zudem einen Zwischenstand zu den Ermittlungsergebnissen präsentieren sie will DER opfer gedenken. dativ. bitte.

Der Klimaschutz und die grünen Fassaden von WienDas historische Haus der Industrie in der Innenstadt erhielt (temporär) eine Fassade aus Pflanzen. Seit Jahresbeginn wurden 142 geförderte Projekte umgesetzt.

Wien Tourismus und die Sucht nach ErregungAnstatt für die Freiheit der Kunst, vor allem die historische Kunst, zu kämpfen, beschloss man, einen Marketing-Schmäh zu machen.

Anschlag in Wien - Einzeltätertheorie bestätigt, Unterstützung vorherTerroranschlag vom 2. November 2020 in der Wiener Innenstadt: Die Einzeltätertheorie hat sich bestätigt, aber der am Tatort erschossene Attentäter hatte im Vorfeld mentale Unterstützung und Hilfe beim Waffenkauf, so die Staatsanwaltschaft. Und einen unfähigen Innenminister der lieber Ressourcen mit Showpolitik gebunden hat.

Selbstkritische Wien-Rede von Gernot Blümel: 'Wir sind nicht so!'Wiens ÖVP-Chef gab sich selbstkritisch. Kämpfen will er für den bürgerlichen Mittelstand – sowie gegen „rote Selbstzufriedenheit“ und das Binnen-I. Beschuldigter Minister sollte vor Gericht sitzen NICHT im Parlament! Türkis ÖVP eine Schande für Österreich ...sehr gut war, daß er eine arrogante Minderheit anprangerte, die schamlos versucht die Menschen zu zwingen das zu denken, zu sagen und zu tun, was diesem kleinen Klüngel in den Kram paßt und damit die liberale Demokratie gefährdet. Na die sind nicht so. Die von der volkspartei sind derart widerwärtig, niederträchtig, inkompetent, verschlagen, demokratieschädlich, unbelehrbar, verantwortungslos, selbstgefällig, rücksichtslos und asozial, dass wir uns ein Ausmaß gar nicht vorstellen können. dochdiesindso