'Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Offen rettete': Vegetarisches Fest - derStandard.at

24.12.2020 08:13:00

'Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Offen rettete': Vegetarisches Fest:

"Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Offen rettete": Vegetarisches FestNathalie Dargent und Magali Le Huche erzählen die Geschichte der Weihnachtsgans, die sich locker aus der Affaire ziehtIllustration: Armin KarnerWenn das Weihnachtsfest näher rückt, teilen sich die Menschen, die mit ihren Lieben gemeinsam essen (so das in diesem Jahr überhaupt möglich ist), grob in zwei Gruppen: in die einen, die etwas Neues probieren, experimentieren und vielleicht scheitern. Aber am Ende ein tolles Weihnachtsessen zaubern. Und dann gibt es die anderen: uns.

Österreichs Stromnetz im Schleudertest Kurzarbeitslöhne für Friseure immer schwerer vorzufinanzieren Ende der Pandemie soll mit europaweiten Livekonzerten gefeiert werden Weiterlesen: DER STANDARD »

'Offen'? Ja, auf genau diesem Niveau bewegt ihr euch ... und natürlich auch eure von euch dummgeschossenen Propaganda-Opfer. Zeus ?