Wie müsste die EU aussehen, wenn wir sie heute gründen würden?

Wie müsste die EU aussehen, wenn wir sie heute gründen würden?:

26.03.2021 15:04:00

Wie müsste die EU aussehen, wenn wir sie heute gründen würden?:

Ex-Kommissar Franz Fischler und EU-Experte Andreas Maurer bezweifeln, dass Österreich aus heutiger Perspektive bei einer tiefer integrierten Union mitmachen würde

Nicht mal die Überzeugtesten unter den zwölf fünfzackigen gelben Sternen würden behaupten, dass die EU_perfekt ist. Dass wir sie trotzdem unbedingt bräuchten, wenn es noch keine gäbe – diese Aussage würden schon deutlich mehr Personen unterschreiben. Aber wie könnte sie aussehen, die Neuerfindung einer Europäischen Union, wenn man die Lehren aus den vergangenen Jahrzehnten zieht? Mit all den kleinen und großen Erfolgen, mit entscheidenden Fehlern und ausgelassenen Chancen, die wir miterleben mussten?

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Sie dürfte nicht gegründet werden. Wieder eine Etage mehr in der Steuergelder veruntreut werden und Lobbyisten in einer höheren Zahl vorkommen als „Volksvertreter“. Ein gescheitertes Projekt für die Völker, ein gelungenes für Korruption. Für Freihandel braucht es keine EU.