Wie Londons junge Architektengeneration die Stadt bunt strahlen lässt

Wie Londons junge Architektengeneration die Stadt bunt strahlen lässt:

28.03.2021 16:04:00

Wie Londons junge Architektengeneration die Stadt bunt strahlen lässt:

Londons junge Architektengeneration entdeckt die Farbe neu. Unter den Labels Multiform und New London Fabulous werden Offenheit, Optimismus und queerer Stolz zelebriert

Zehntausend Füchse leben in Londons Gärten, Parks und Hinterhöfen. An einer Gartenfassade im Stadtteil Islington wohnt seit 2009 ein besonderes Exemplar: das Fell aus roten Fliesen, nach rechts schnauzig-spitz zulaufend, ein rundes Fenster als Auge, darunter eine breite Glasfront. Die Fassade eines kleinen Anbaus, der Architekt: David Kohn. Im Inneren geht es nicht nur fuchsrot zu: Wände in Schwefelgelb, Taubenblau und Türkis. Klingt nach too much, ist aber genau richtig.

'Herumgesäge unanständig': Haimbuchner spricht über Corona-Erkrankung und verteidigt FPÖ-Chef Hofer Pro & Kontra zu MAN: Soll der Staat krisengebeutelte Unternehmen als Investor retten? Brauchen wir wirklich noch Bargeld?

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...