Whatsapp wirbt nun auch per Status-Funktion für den eignen Datenschutz

Whatsapp wirbt nun auch per Status-Funktion für den eignen Datenschutz:

09.05.2021 15:10:00

Whatsapp wirbt nun auch per Status-Funktion für den eignen Datenschutz:

Ironischerweise kann ausgerechnet die Status-Funktion leicht von Stalkern genutzt werden, um deren Opfer auszuspionieren.

Nur noch knapp eine Woche, nämlich bis zum 15. Mai, haben User Zeit, den neuen Nutzungsbedingungen von Whatsapp zuzustimmen. Seit Monaten rührt der Whatsapp-Mutterkonzern Facebook schon kräftig die Werbetrommel dafür, dass Userinnen und User dies tun sollen, nun hat man einen neuen Werbekanal dafür entdeckt: die Status-Funktion.

Bitcoin-Miner kaufen Kohlekraftwerk, um Energiebedarf zu decken Ungeimpftes Ehepaar stirbt in NÖ tragischen Corona-Tod Hat Nordkorea schon gratuliert, Frau Kahr?

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Trotzdem : SIGNAL ist besser

Löw rief schon bei Müller an: DFB-Comeback bei EM nahtMatthäus: 'Für mich gehört Thomas Müller zur Nationalmannschaft und dann auch auf den Platz'

USA geben Pfizer für Kinder von 12 bis 15 freiDie US-Behörde FDA hat dem Corona-Impfstoff von Pfizer und Biontech nun auch eine Notzulassung für unter 16-Jährige erteilt. Das sind Gewissenlose Verbrecher! Nachdem die Werbung für US-Pfizer so perfekt ist, könnte man ja auch über Sputnik reden. Nachdem die EMA zu 80% von der Pharmaindustrie finanziert wird, spielt sicher auch, wer am meisten zahlt, schafft an. Notzulassung!!!!!!

Indien: Dutzende Corona-Tote an Ufer des Ganges gespültDie verheerende Coronawelle fordert nun auch in ländlichen Regionen immer mehr Opfer.

Hackerangriff auf US-Pipeline: Ransomware: Wie man sich vor Erpressern schützen kannVerschlüsselung von Computersystemen kann für Sicherheit sorgen. Doch sie kann auch ein Fluch sein, wenn nämlich Erpresser den Zugriff auf wichtige Systeme sperren.