Wer PayPal nicht nutzt, muss trotzdem zahlen

21.10.2020 18:47:00

Sicheres Bezahlen beim Online-Shopping – für viele ist PayPal da die erste Wahl. Wer sein Konto kaum nutzt, wird nun zur Kasse gebeten.

Sicheres Bezahlen beim Online-Shopping – für viele ist PayPal da die erste Wahl. Wer sein Konto kaum nutzt, wird nun zur Kasse gebeten.

Sicheres Bezahlen beim Online-Shopping – für viele ist PayPal da die erste Wahl. Wer sein Konto kaum nutzt, wird nun zur Kasse gebeten.

Überweisen einem Freunde Geld über PayPal, wird dieses auf dem PayPal-Konto zwischengelagert, bis man es selbst davon abbucht oder weiterverwendet.Bezahldienst 12 Euro: Paypal führt Jahresgebühr für inaktive Nutzer an Pönale wird von bestehendem Guthaben abgezogen, die Zahlung lässt sich aber einfach vermeiden – gilt nicht für Deutschland und Österreich Foto: Reuters Das Unternehmen Paypal ist einer der bedeutendsten Zahlungsdienste im Netz.Trump: Wer ein Passwort hacken will "braucht einen IQ von 197" "Niemand wird gehackt" – US-Präsident blamiert sich mit Aussage über IT-Sicherheit Foto: AFP Donald Trump, amtierender US-Präsident, sorgt wieder einmal für Erstaunen.Kommentieren Natürlich war Karl Lueger kontrovers – und es gibt keinen Grund, warum er es nicht auch heute noch sein sollte.

Wer nun Geld auf seinem PayPal-Konto hat, das Konto aber seit 12 Monaten oder länger nicht nutzt, für den wird ab dem 16.Dezember 2020 die Strafgebühr von 12 Pfund fällig, wie die britische Zeitung"Evening Standard" berichtet.Zu viel Popularität hat dem Dienst auch verholfen, dass es für private Nutzer in vielen Anwendungsfällen keine oder nur niedrige Zusatzkosten gibt.Laut"Der Standard" soll die Gebühr für alle PayPal-Nutzer fällig werden und würde dann außerhalb von Großbritannien ebenfalls rund 12 Euro entsprechen.Allerdings ist sie bisher nicht für österreichische und deutsche Konten geplant.Ob sie noch kommt, ist bislang unklar.Lueger hat von allen Wiener Bürgermeistern immer noch am meisten „name recognition“.

Wie kann man die Gebühr umgehen? Wer kein Guthaben auf seinem PayPal-Konto hat, muss auch nicht zahlen.Wer weniger als 12 Pfund bzw.12 Euro auf seinem Konto hat, bei dem wird entsprechend weniger Geld abgebucht.Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, muss sich nur vor dem 15.Dezember 2020 mal wieder bei PayPal einloggen, Geld senden, abbuchen oder empfangen und so die Inaktivität aufheben.

Einem Unternehmenssprecher zufolge sollen betroffene Nutzer allerdings auch 60 Tage, 30 Tage sowie eine Woche vor Ablauf der Frist eine Nachricht erhalten..

Weiterlesen:
heute.at »
Loading news...
Failed to load news.

12 Euro: Paypal führt Jahresgebühr für inaktive Nutzer an - derStandard.at

Trump: Wer ein Passwort hacken will 'braucht einen IQ von 197' - derStandard.at12345 1x Leertaste 😂😂😂😂

Wiener Denkmäler: Lueger, wer sonst?Natürlich war Karl Lueger kontrovers und es gibt keinen Grund, warum er es nicht auch heute noch sein sollte. Devote Heldenverehrung produziert bloß Langeweile. Bei aller Kritik gebührt ihm jedenfalls das Denkmal am Ring. Gebührt. Aha. So is des. No donn. Donn is jo ois gut. SaazEasNoNomal?

Wer hat Angst vor einem zweiten Lockdown?„Um einen zweiten Lockdown zu verhindern, muss die Bundesregierung es wieder schaffen, den nötigen Zusammenhalt in der Bevölkerung wachzuküssen', sagt Katia Wagner in ihrer Kolumne. Wegen mir.. lasse ich mich von der Frau küssen. Wann, wo? Zungenkuss? 😷ja maske aufsetzen Zuerst die Bevölkerung gegeneinander aufhetzen und dann wachküssen!? Genau mein Humor!🤢🤮 😡

Fahndungsaufruf! Wer kennt diesen Mann?Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien veröffentlicht die LPD Wien ein Fahndungsfoto eines Mannes, der sich unrechtmäßig bereichert haben soll.

So viel kostet Apples iPhone 12 mit einem 5G-TarifTeurer Spaß: Wer Apples neues iPhone 12 in Kombination mit einem Tarif für den schnellen Mobilfunkstandard 5G nutzen möchte, muss mindestens 1738 Euro zahlen. Wer kann oder soll sich so ein Kostspieliges Handy leisten? Und das in diesen Zeiten? Verrückt, braucht doch ehrlich gesagt niemand!😠