Wels will keinen türkischen Supermarkt - derStandard.at

2/17/2020

Wels will keinen türkischen Supermarkt:

Oberösterreich Wels will keinen türkischen Supermarkt FPÖ-Vizebürgermeister Kroiß soll verhindert haben, dass an den Supermarkt Freshland vermietet wird, weil er "mit seiner Werbung die türkische Community anspricht" Foto: Stadt Wels Wels – Einen Supermarkt, der orientalische Produkte und halal Fleisch anbietet, gleich neben dem heimischen Wochenmarkt – das will die Stadt Wels offenbar nicht haben. Wie die Oberösterreichischen Nachrichten (OÖN) berichteten, war der Einzug des deutsch-türkischen Lebensmittelhändlers Freshland in eine Immobilie im Welser Stadtzentrum bereits weitgehend unter Dach und Fach, bis Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (FPÖ) beim Eigentümer interveniert habe. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Weiterlesen: DER STANDARD

So ist es! Bravo. Sehr vernünftig!! 👎🏻👎🏻👎🏻 es ist ein Wahnsinn, diese vielen Supermärkte, alle kleinen Geschäfte haben sie mit minderwertiger, aber billigerer Ware ruiniert, jetzt wird mit Hilfe der Grünen versucht den wochenmarktstandlern den Garaus zu machen, bravo - das ist falsch verstandene Toleranz

👋👍👍👍 das stimmt, wir wollen keine Türken und ihren 💩 Warum nicht Schutz für heimischen Produkten. FPÖ am rassistisch sein und die ÖVP hält ihr den rechten arm. So weit kommt es, wenn die FPÖ etwas zu sagen hat.

Räuber soll 12-Jährigen mit Messer bedroht habenEinen ungewöhnlichen Vorfall hat ein Zwölfjähriger aus dem Bezirk Wels-Land am Samstag bei der Polizei angezeigt. Der Bub erklärte, während der Fahrt ... Wer hat schuld an solchen Situationen, die die was erarbeitet haben, den die Täter möchten das auch, die NGO‘s geben ihnen das nicht, der Staat auch nicht, also nehmen sie es sich einfach, auch von Kinder, wenn der kleine jetzt traumatisiert ist, ist er auch ein zukünftiger Täter Ein wirklicher „Scock“ ist eure Rechtschreibung.

Mit Messer an den Bauch: Bub (12) in Zug ausgeraubt - Oberösterreich | heute.atRiesenschock für einen zwölfjährigen Schüler aus dem Bezirk Wels-Land. Er wurde im Zug Richtung Salzburg mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.

Passagierjet nach Landung in Düsseldorf evakuiertMit einem großen Schrecken sind Passagiere eines türkischen Flugzeugs in Düsseldorf davongekommen. Während der Landung begann einer der Reifen des ... Wegen dem Dativ. Hat Kurz den Genitiv abgeschafft? 👮‍♂️👮‍♂️...bei den Reifen sollte man wirklich nicht sparen

Hacker übernahmen Barcelonas Twitter-Seite und deuteten Neymar-Rückkehr an - derStandard.at

PSG spielte in verrückter Ligue-1-Partie bei Amiens 4:4 - derStandard.at

Auch Kaninchen gedeihen in der Stadt besser als auf dem Land - derStandard.at



Moretti: „Coronavirus nicht in Tirol entstanden“

43 Prozent der Beatmungsgeräte noch frei

„Die Gefahr lauert auch draußen, Parks bleiben zu“

Coronavirus: Horror-Prognose: USA erwarten bis zu 240.000 Tote

Parlament entmachtet: Kurz & EU schweigen zu Orban

Mein erstes Mal einkaufen unter der Corona-Maske

Abstand wegen Coronavirus: Viele Wiener Gehsteige sind zu schmal

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

17 Februar 2020, Montag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Gegen Alexa und Co.: Wissenschafter bauen Armband, das Mikrofone lahmlegt - derStandard.at

Nächste nachrichten

Facebook-Chef Zuckerberg auf Charme-Offensive in Brüssel - derStandard.at
Innenminister besorgt: „Taxibons gefährlich“ Coronavirus : Rechtsstreit um Markenbezeichnung 'Spuckschutz' Innsbrucks Bürgermeister prescht bei Lockerung vor Noch nicht am Tiefpunkt Dividende: Kogler will Einschränkungen 'einfach verordnen' Coronavirus: Spitäler in Paris sind überlastet Dicke Luft zwischen Bund und Wien: Innenminister hält Taxi-Gutscheine für 'grob fahrlässig' Trotz Ausnahmesituation: Erziehung ohne schimpfen Das Virus lückenlos verfolgen - oder freiwillig? Wegen Corona: Saudische Ehefrauen dürfen Sex verweigern Stillstand hat kaum Auswirkungen auf das Klima 'Die Nanny' im Videochat: Leopardenmuster gegen die Corona-Isolation
Moretti: „Coronavirus nicht in Tirol entstanden“ 43 Prozent der Beatmungsgeräte noch frei „Die Gefahr lauert auch draußen, Parks bleiben zu“ Coronavirus: Horror-Prognose: USA erwarten bis zu 240.000 Tote Parlament entmachtet: Kurz & EU schweigen zu Orban Mein erstes Mal einkaufen unter der Corona-Maske Abstand wegen Coronavirus: Viele Wiener Gehsteige sind zu schmal Schulen schrittweise öffnen: Faßmann verspricht Laptops für Schüler Wegen Corona: 4-Jährige bekommt Heulkrampf, weil Fast-Food-Lokale sperren Coronavirus: 13-jähriger Bub in London gestorben Jetzt alles klar? Das steht im neuen Schutzmasken-Erlass Polizisten ab sofort mit Mundschutz unterwegs