Wien, Wien

Wien, Wien

Wegen Frau mit Stangen aufeinander eingeprügelt

Streit in Wien eskaliert: Wegen Frau mit Stangen aufeinander eingeprügelt

11.05.2021 19:30:00

Streit in Wien eskaliert: Wegen Frau mit Stangen aufeinander eingeprügelt

Zwei Männer im Alter von 21 und 30 Jahren haben sich am Montagabend eine Schlägerei auf offener Straße in Wien geliefert. Dabei griffen beide zu ...

Zwei Männer im Alter von 21 und 30 Jahren haben sich am Montagabend eine Schlägerei auf offener Straße in Wien geliefert. Dabei griffen beide zu Waffen - der eine zu einer Art Eisenstange, der andere zu einem Holzpfeiler - und prügelten damit aufeinander ein. Anlass für die Auseinandersetzung dürfte eine Frau gewesen sein. Der 30-Jährige wurde festgenommen.

Einbürgerungs-Streit: Wen würden Migranten wählen? Ex-WKStA-Chef Geyer: 'Digitale Nachrichten sind wesentliches Beweismittel' Mögliche Arnautovic-Sperre: Höchst überzogen

Artikel teilen0DruckenZu der Schlägerei kam es gegen 19.30 Uhr am Margareten Gürtel. Der 30-Jährige - neuer Freund der Ex-Freundin des 21-Jährigen - soll dabei die Eisenstange aus dem Auto geholt und damit seinen Kontrahenten attackiert haben. Der 21-Jährige wiederum soll sich daraufhin einen am Boden liegenden Holzpfeiler geschnappt und damit auf den 30-Jährigen eingeschlagen haben.

(Bild: LPD Wien)Zeugen der wilden Szenen alarmierten die Polizei, die den 30-Jährigen vorläufig festnahm. Die mutmaßlichen Tatwaffen wurden sichergestellt. Beide Beteiligten wurden noch vor Ort von der Rettung erstversorgt.Charlotte Sequard-Base headtopics.com

Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

Solange sie nicht auf die Frau einprügeln passts doch. Schadet zu hohe Migration Staat und Bürgerinnen?!

Frau verletzt Freund in Graz lebensgefährlich mit MesserDas Motiv für die Tat ist unklar, auch die 21-jährige Frau wurde bei der Auseinandersetzung verletzt kommt jetzt die nächste Debatte über den toxischen Feminismus? Am Besten sollten Frauen kollektiv in Antiaggressionstrainings geschickt werden. Freda Adler, US-amerikanische Kriminologin. Die prognostizierte 1976, dass der Erfolg der Frauenbewegung zur Zunahme von Frauenkriminalität führen werde. Ihre Untersuchungen gelten als grundlegend für die Erforschung der Devianz von Frauen. Medien und SPÖ das wahrnehmen, warum?

Frau sticht Freund mit Messer nieder: LebensgefahrBlutige Beziehungstat am Montagnachmittag in Graz: Eine 21-Jährige rammte ihrem Lebensgefährten ein Messer in den Hals. Er schwebt in Lebensgefahr. Wo ist denn jetzt der Aufschrei der Politik? 🤔 Oh. Was ist das jetzt? Toxische Weiblichkeit? Immer diese Gewalt gegen Männer. Macht was.

Bluttat in Graz: Frau verletzte Freund mit Messer lebensgefährlichAuch die 21-Jährige ist verletzt, die Motivlage unklar.

Wegen Kunstfehler impotent: 50.000 Euro für OpferJetzt liegt ein erstes Urteil des Obersten Gerichtshofes im Fall jenes Urologen vor, durch den laut Anklage fünf Männer nach einer Operation impotent ... 🙏🙏 Ach mit der Gage aus Tirol ein klaxxxxx 'Ordiniert' klingt irgendwie nach ornaniert, was dem Patienten jetzt unmöglich ist....tralala

Geissens wegen Corona-Verstoß aus Lokal rausgeworfenCarmen und Robert Geiss wollten in einer Pizzeria drehen. Doch dann schaute das Ordnungsamt vorbei... 👀

Russe in Dänemark wegen Spionage zu Haftstrafe verurteiltDer Mann soll Informationen über die Technische Universität und ein Technologieunternehmen an Russland weiterverkauft haben ha ! da haben wir's ja ! Die Russen die bösen ! Die haben sicher auch die Pipelines in den USA lahmgelegt, das wird der US-Geheimdienst bald verkünden...