Warum Greifvogel-Schutz in Österreich nicht funktioniert

Von Adlern, Bussarden und „Kamikaze-Tauben“: Greifvögel sind geschützt – zumindest durch EU-Recht. Für die einzelnen Tiere ist das aber keine Lebensversicherung. Erst vor kurzem wurde ein...

14.06.2021 09:40:00

Greifvögel sind geschützt zumindest durch EU-Recht. Für die einzelnen Tiere ist das allerdings keine Lebensversicherung. Erst vor kurzem wurde ein Kaiseradler angeschossen. Warum in Österreich Artenschutz von Greifvögeln nicht gut funktioniert.

Von Adlern, Bussarden und „Kamikaze-Tauben“: Greifvögel sind geschützt – zumindest durch EU-Recht. Für die einzelnen Tiere ist das aber keine Lebensversicherung. Erst vor kurzem wurde ein...

•(c) Matthias SchmidtVon Adlern, Bussarden und „Kamikaze-Tauben“: Greifvögel sind geschützt – zumindest durch EU-Recht. Für die einzelnen Tiere ist das aber keine Lebensversicherung. Erst vor kurzem wurde ein Kaiseradler angeschossen.2008 war die Welt noch in Ordnung. „Ein toller Erfolg für den Artenschutz in Niederösterreich“, jubelte der damalige Naturschutz-Landesrat Josef Plank (ÖVP) in einer Aussendung im Oktober 2008, die mit „Kaiseradler kehrt nach 200 Jahren zurück“ betitelt war. Mittlerweile gibt es etwa 30 Brutpaare. Sie stehen unter strengem Schutz. Sie zu jagen ist verboten.

Grenzschutz wird mit 400 Soldaten verstärkt Fluthelfer werden mit Müll beworfen und beschimpft Köstinger: Einreiseregistrierung statt PCR-Test

Die Realität sieht anders aus. Das wird am Beispiel eines Kaiseradler-Weibchens offensichtlich, das in der Vorwoche in den Donauauen bei Tulln angeschossen worden ist – mit einer Schrotladung, getroffen von neun Schrotkugeln. Aufmerksame Passanten haben das Tier entdeckt, das nun in der Eulen- und Greifvogelstation von „Vier Pfoten“ betreut wird. Um die beiden Jungvögel im Horst kümmert sich das Männchen. Ob das ausreicht, ist unter Experten umstritten, der Horst wird jedenfalls beobachtet.

Vor seiner Entdeckung war der Adler stundenlang an praktisch der gleichen Stelle gehockt – unbemerkt, auch vom Jäger, obwohl der beim angeschossenen Tier vorbeiging. Erst die Spaziergänger haben Alarm geschlagen.Zum „Das Wichtigste des Tages“ headtopics.com

NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

Einfach nur bescheuert und debil

Leitartikel - Geschwindigkeit ist GiftLeitartikel: Österreich ist ein erfolgreiches Land. Mehr wäre möglich, wenn die Politik nicht vornehmlich mit sich selbst beschäftigt wäre. Von walthaemmerle - WaltHaemmerle Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung sollte vor Gericht sitzen NICHT im Parlament!! Kurz muß weg!! WaltHaemmerle 'Mit sich selbst beschäftigt sein' ist nun mal die Haupttätigkeit der Politiker. Da kannst nix machen, da stehst machtlos vis-à-vis. Und a Bisserl Orient (und daher Kaschbahgetue) gibt's nun amoi a in Esterreich....

Für EU-weiten Grünen Pass: Genesene pochen auf zwei ImpfungenDie vom Nationalen Impfgremium in Österreich empfohlene nur einmalige Impfung könnte im Ausland nicht ausreichen, um als vollständig grundimmunisiert zu gelten Testpflichten und strengere Quarantänebestimmungen inklusive. Scheinbar hat es in Österreich noch niemals so viele Impftote gegeben !!

Endlich wieder Urlaub: Hier spielt das Leben!Eine Reise in den Süden ist wieder möglich. Warum dieses Ziel vielleicht gar nicht so erstrebenswert erscheint, darüber kann man zumindest nachdenken

Nach Angriffen auf Justiz: Volksbegehren für Anstand und gegen KorruptionEine Gruppe von Persönlichkeiten plant ein Volksbegehren zum besseren Schutz der Justiz und der Demokratie. Hier einmal genauer hinschauen und Schritte einleiten könnte auch den Ruf der JUSTIZ und STAATSANWALTSCHAFT verbessern helfen!

Nach Angriffen auf Justiz: Volksbegehren für Anstand und gegen KorruptionEine Gruppe von Persönlichkeiten plant ein Volksbegehren zum besseren Schutz der Justiz und der Demokratie. der Konrad, der Ferry Mayer und der Mitterlehner fehlen noch! Sonst sind eh die üblichen Verdächtigen dabei! Es müssen alle Menschen gleich behandeln geschützt werden!! Ein Landeshauptmann der Dienstnehmer inen schäbig mit Jobs erpresst um Impfungen Impfschäden aufzwingen! Schützenhöfer eine Schande für Menschenrechte!

Knalleffekt: Theaterdonner um Sturm der EntrüstungWarum wir bei überraschenden Ereignissen oft ziemlich antiquierte Begriffe verwenden.