Warum der Skitouren-Boom nicht ganz unproblematisch ist - derStandard.at

13.12.2020 12:03:00

Warum der Skitouren-Boom nicht ganz unproblematisch ist:

Warum der Skitouren-Boom nicht ganz unproblematisch istSkitourengehen boomt seit Jahren – für heuer wird aber Corona-bedingt sogar ein Plus von 20 Prozent erwartet. Das freut alpine Vereine und den HandelFoto: Getty Images/DieterMeyrlDer Witz war aufgelegt. Aber jener Innsbrucker, der sich auf Facebook"Steve Job" nennt, schrieb ihn als Erster nieder:"Neuer Trendsport: Skitourenstehen", postete Job am Montag in der Facebookgruppe"Skitouren in und um Innsbruck" zu einem Bild, das vom ORF-Tirol online gestellt worden war.

Lockdown wird nun doch verlängert: Schulen und Handel bleiben zu Teststraße in Wien: 17 Prozent mit Virus-Mutation Lockerungen? Nein: Jetzt kommt der Mega-Lockdown! Weiterlesen: DER STANDARD »