Warum der Aufschwung den Lockdown überleben wird

03.12.2021 01:22:00

Für Österreichs Wirtschaft lief es im dritten Quartal zum ersten Mal besser als vor der Pandemie. Dann kam der Lockdown und der Jubel war vorbei. Doch eine Branche sorgt dafür, dass die Erholung...

Für Österreichs Wirtschaft lief es im dritten Quartal zum ersten Mal besser als vor der Pandemie. Dann kam der Lockdown und der Jubel war vorbei. Doch eine Branche sorgt dafür, dass die Erholung weitergeht.

Für Österreichs Wirtschaft lief es im dritten Quartal zum ersten Mal besser als vor der Pandemie. Dann kam der Lockdown und der Jubel war vorbei. Doch eine Branche sorgt dafür, dass die Erholung...

Für Österreichs Wirtschaft lief es im dritten Quartal zum ersten Mal besser als vor der Pandemie.China mache derzeit zwar ein wenig Sorgen.Foto: APA/AFP/Hilabi Dschidda – Das erste Formel-1-Rennen in Saudi-Arabien wurde sogar zur Story für die Washington Post.EU über eine Einführung einer Impfpflicht diskutiert, in Österreich sind nun mittlerweile erste Details bekannt.

Dann kam der Lockdown und der Jubel war vorbei.Doch eine Branche sorgt dafür, dass die Erholung weitergeht.Dennoch ist die OECD in ihrem aktuellen „World Economic Outlook“ grundsätzlich weiterhin positiv gestimmt.Wien.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.Der Blick in den Rückspiegel kann manchmal erfrischend sein: Die österreichische Volkswirtschaft hat etwa in den drei Monaten Juli bis September nahezu unbemerkt die Coronakrise hinter sich gelassen.2022 soll dieser Wert dann auf 4,5 und 2023 schließlich auf 3,2 Prozent zurückgehen.Die Wirtschaftsleistung im dritten Quartal stieg um 5,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit.Opposition ist"gesprächsbereit", Mückstein mit Appell Neos-Parteiobfrau Beate Meinl-Reisinger zeigte sich gesprächsbereit, gab aber zusätzlich an, dass eine Impfpflicht ein"ultima ratio" darstellt.

Damit lag das heimische BIP erstmals über dem Niveau von vor der Krise.Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse.Z.Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse.Jeden Tag.Überall.Überall.Sie haben ein PUR-Abo?..

Weiterlesen:
Die Presse »
Loading news...
Failed to load news.

Lockdown und Alterung als Risken für österreichs WirtschaftDie OECD sieht in ihrer Prognose für Österreich eine Verlängerung des Lockdowns als akute Gefahr für die Wirtschaft. Langfristig ist es der Fachkräftemangel. Skeptisch sein ist auch gut so! Wichtig ist es objektiv zu bleiben, dies ist aktuell jedoch sehr schwierig.

Formel-1-Premiere für Saudi-Arabien sorgt für heftige KritikSaudi-Arabien ist der nächste Staat mit viel Geld und schlechtem Ruf, der sich dank der Formel 1 in einem strahlenden Licht präsentieren darf

Impfpflicht für Kinder – erste Alterszahlen sickern durchAb Februar wird es in Österreich eine allgemeine Impfpflicht gegen das Coronavirus geben, das Gesetz dazu nimmt nun Formen an.    Man lehrt den Kindern NEIN zu sagen wenn sie von Fremden angesprochen werden, aber beim Impfen werden sie gezwungen = Vergewaltigung Warum sind die Edtstadler und der Kocher in Quarantäne? Ich dachte als Geimpfter braucht man das nicht? Widerwärtiger peinlicher Propaganda Journalismus 🤮

OMV-Raffinerie liefert Abwärme für den FlughafenEine acht Kilometer lange Direktleitung versorgt den Flughafen Wien-Schwechat ab 2022 mit CO2-neutraler Fernwärme.

Aus für Lobautunnel – aber das Protestcamp bleibtÜber das Lobautunnel-Aus jubeln Aktivisten im Protestcamp. Ihre Zelte wollen sie erst abbrechen, wenn auch Stadtstraße und S1-Spange begraben sind.  Das 'Querdenkerlager' war binnen Tagen 'geräumt'. Und diese Schmarotzer der Gesellschaft besetzen seit Wochen eine Baustelle. Mehr braucht man zum Zustand Österreichs nicht sagen… Wo sollen die Berufsarbeitslosen denn sonst hin? Jetzt haben sie es ja gemütlich, mit Sauna und so. Eh klar, das diese Querdenker nix hackln wollen, und weiter unser Steuergeld verschwenden.

Kinderärzte mit Corona-Fakten für offene SchulenDer Tod des vierjährigen Angelo schockiert. Laut Fachgesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde sind derart tragische Krankheitsverläufe bei ... Das es immer noch Kinderärzte gibt die für eine Durchseuchung in Schulen sind macht mich sprachlos.