Österreich, Deutschland, Ema, Maria Paulke-Korinek, Österreich, Paulke-Korinek

Österreich, Deutschland

Warum bei uns weiter mit AstraZeneca geimpft wird

Warum bei uns weiter mit AstraZeneca geimpft wird: Hirngerinnsel seien „äußerst selten und gut behandelbar“

02.04.2021 12:33:00

Warum bei uns weiter mit AstraZeneca geimpft wird: Hirngerinnsel seien „äußerst selten und gut behandelbar“

Das Nationale Impfgremium empfiehlt weiter den Einsatz laut Impfplan, auch ohne Altersbeschränkungen. Hirngerinnsel seien „äußerst selten und gut ...

, fasst Paulke-Korinek die Lage zusammen. Und: Sie hätten nichts mit den typischen Impfreaktionen wie Kopfweh, Müdigkeit, Fieber ein, zwei Tage nach dem Stich zu tun. Thrombosen seien zumeist vier bis 16 Tage nach der Impfung aufgetreten und dann plötzlich.

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Raub in U-Bahn-Station: Wer kennt diesen Burschen? „Fluchtmutation“ in Tirol bereitet Experten Sorgen

Treten mögliche Nebenwirkungen wie Kopfweh, Schwindel, Schmerzen, Luftnot mehr als drei Tage nach der Impfung auf bzw. dauern an, sollte man einen Arzt aufsuchen.Maria Paulke-Korinek, Leiterin der Impfabteilung im Ministerium„Tritt die Thrombose in Armen oder Beinen auf, kommt es zu Schwellungen, wenn sie im Gehirn auftritt, zu massiven plötzlichen Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen“, so Paulke-Korinek. Grundsätzlich rät die Expertin: „Treten mögliche Nebenwirkungen wie Kopfweh, Schwindel, Schmerzen, Luftnot mehr als drei Tage nach der Impfung auf bzw. dauern an, sollte man einen Arzt aufsuchen.“

Gesundheitsminister Anschober mit Maria Paulke-Korinek, Leiterin der Impfabteilung und Mitglied des Nationalen Impfgremiums(Bild: APA/Herbert Neubauer)Ärzte wüssten, was zu tun sei: Generell könnten Blutgerinnsel mittels Diagnostik wie einem Blutbild und Co. rasch abgeklärt werden. Auch wurden laut Paulke-Korinek entsprechende Informationen zuletzt breit gestreut. headtopics.com

Silvia SchoberEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

War zu erwarten das Kurztürkisgrüne aufgezwungene Impfungen mehr den Herstellern ihren Gewinn und korrupten Politikerinnen helfen! Als der Gesundheit und Bürgerinnen!! Warum!? Wenn andere Länder die Notbremse ziehen. Andere Frage: Kann ich Österreich verklagen wenn es zu Impfschaden kommt? Wer haftet? Also WARUM!?

So wie covid Ich bin nicht Maßnahmenmüde. Ich bin hellwach. Die Maßnahmen sind verfassungswidrig, wissenschaftlich nicht fundiert, nicht evidenzbezogen und extrem schädlich. Ich werde nicht müde, das immer und immer wieder zu wiederholen. niemandistmüde Und auch bei euch werden diverse Redakteure sich in Den Haag verantworten müssen

Wie die Politik bei ihrer Impfstrategie mit dem Feuer spielt – Impfexperte Hockertz im Interview: Sind sie nicht, jede dritte Hirntrombose endet tödlich. Auch Britannien hat das lange unter den Tisch gekehrt. Astra Zeneca Impfstoff nur für die Normalbürger oder auch für die oberen 10.000? Wenn der Astra so gut ist, warum bekennen sich der Herr Bundespräsident, die Verantwortlichen Minister, Experten und Journalisten nicht zu dem Impfstoff und lassen sich nicht nur mit diesen impfen?

Und wenn wer stirbt. Pech gehabt. Haftet da keiner dafür? Die Kommission steht da schon etwas in der Verantwortung Dann ziehen wir die Bundesregierung vor. Wenn von denen einer weg fällt, ist nicht schade. Nur braucht das keiner Tja eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus Weil Kurz/Blümel/Anschober dafür sorgten, dass nicht das gesamte Impfkontingent bestellt wurde, gibt es jetzt Vaxzevria, Anschobers Lieblingsimpfung für die Masse, für Alle. Tote sind egal, außer 85+ jährige ohne Impfung dürfen nicht sterben.

Es ist erstaunlich, dass Frau Paulke-Korinek auch Expertin in der Behandlung von Hirnvenenthrombosen ist. Die Einschätzung hinsichtlich Prognose und Behandlung sollte man doch den Spezialisten wie Neurologen, Notfall- und Intensivmedizinern überlassen Frechheit so über ihre Gehaltsgeber drüberzufahren 😠😡😡

Unfassbar, was hier schön geredet wird. Das wohl größte und perfideste Impfexperiment in der Geschichte der Menschheit.