Waldbrand im Rax-Gebiet: 'Verhältnismäßig ruhige Nacht', aber keine Entwarnung

27.10.2021 09:25:00

Waldbrand im Rax-Gebiet: 'Verhältnismäßig ruhige Nacht', aber keine Entwarnung:

Waldbrand im Rax-Gebiet: 'Verhältnismäßig ruhige Nacht', aber keine Entwarnung:

In der Nacht brachen immer wieder kleine Glutnester aus, die von den Einsatzkräften schnell gelöscht werden konnten

berichtet, hätten mehrere Glutnester wieder zu brennen begonnen. Diese konnten jedoch rasch gelöscht werden, wird Feuerwehr-Einsatzleiter Josef Huber zitiert. Den Einsatzkräften sei es zudem gelungen, das Feuer vom Schneeberggebiet nicht auf die Rax überspringen zu lassen, so Peter Lepkowicz, Leiter der Forstverwaltung, gegenüber dem ORF. Das sei über Nacht die wichtigste Aufgabe gewesen.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen:
DER STANDARD »

Waldbrand wütete auf 115 Hektar im Rax-GebietSeit Montag wütet im niederösterreichischen Reichenau an der Rax ein Waldbrand. Über Nacht breitete sich das Feuer auf 115 Hektar aus. 300 ... Brandstiftung durch Klimawandelspekulanten? Wer braucht Wald? Man braucht Photovoltaikanlagen... Also Lektion für alle 'Waldbrand-Experten': Holz braucht nämlich Trockenheit + 25O Grad + brennt dann auch bei niedrigen Lufttemperaturen. Selbstentzündung gibt es nicht! Auch nicht durch Glasflasche/Scherbe. Dh. absichtliche oder unabsichtliche Brandstiftung. Blitzschlagmeldung? 😷👍

Elf Wehren bei Waldbrand in Hirschwang im EinsatzAktuell stehen mehrere Einsatzkräfte bei einem Waldbrand in Hirschwang an der Rax im Einsatz. Das Feuer wütete auf einem Felshang. Nur karakterlos unterste Schublade zum Kotzen

Rax: „Größter Waldbrand“ lodert wohl noch tagelangRax: „Größter Waldbrand“ lodert wohl noch tagelang. Acht Hubschrauber waren im Einsatz, ein Ende der Löscharbeiten ist trotz erster Erfolge nicht in Sicht. Alles der Klimawandel und VDB und die hirnlosen Grünen retten jetzt die Welt :-) Naja wird woll Zeit für ein bundesherr Einsatz wozu hama die hubschrauber. Oder macht die Polizei nicht mit weils ständig übern 21ten und 22ten 3 hubschrauber fliegen?

30 Mal auf Frau eingestochen und Haus angezündetUnfassbar! Mit 30 bis 40 Messerstichen in den Rücken versuchte ein 23-Jähriger in der Nacht auf Dienstag im oberösterreichischen Engerwitzdorf, seine ... Was soll man zu so einer kranken Scheiße noch sagen da fehlen einem die Worte. Hat der wenigstens Geld für die Beerdigung hinterlassen, oder muss die der Steuerzahler bezahlen? Mann, so eine Angabe ist unter jeder Kritik. Bald kommt nur noch ein Messer?

Wanderer verfolgte Gämse: In Felswand übernachtetKurioser Einsatz am Krippenstein im oberösterreichischen Obertraun: Seine Neugier auf Gämse hat einem Franzosen eine kalte Nacht in einer Felswand beschert. 😂😂💸💸

'Das ist kein Nebel' – Webcam-Foto zeigt KatastropheEin Webcam-Foto sorgt derzeit für Sorgen: Es zeigt dichte Schwaden rund um die Rax. Doch es ist kein Nebel, sondern etwas viel schlimmeres. Es ist der auch eines Waldbrandes.

ORF-Landesstudio Niederösterreich berichtet, hätten mehrere Glutnester wieder zu brennen begonnen.(Bild: Einsatzdoku.Aktuell stehen elf Feuerwehren, zwei Hubschrauber des BMI sowie die Flugdienst Basisgruppe bei einem Waldbrand in Hirschwang an der Rax (Neunkirchen) im Einsatz.Video: Bergrettung NÖ-Wien Bisher glaubte man, dass so etwas nur in Südeuropa passieren kann.

Diese konnten jedoch rasch gelöscht werden, wird Feuerwehr-Einsatzleiter Josef Huber zitiert. Den Einsatzkräften sei es zudem gelungen, das Feuer vom Schneeberggebiet nicht auf die Rax überspringen zu lassen, so Peter Lepkowicz, Leiter der Forstverwaltung, gegenüber dem ORF. Über Nacht breitete sich das Feuer auf 115 Hektar aus. Das sei über Nacht die wichtigste Aufgabe gewesen. Created with Sketch. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Laut dem Landesfeuerwehrkommando erlitt eine Person - nicht lebensgefährliche - Verletzungen durch einen Felssturz. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Wenige Stunden später kämpften die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Bundesheer und Bergrettung gegen eine veritable Flammenwand an.

Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Brandbekämpfungsmaßnahmen vom Boden aus waren aufgrund der Steilhänge in dem Gebiet unmöglich. Vor allem der starke Wind facht die Flammen immer wieder an und erschwert den Einsatz. Z.B. Im Einsatz waren daher zwei Hubschrauber des Bundesheeres und vier Fluggeräte des Innenministeriums. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.. Sie haben ein PUR-Abo? .AT/PATRIK LECHNER) Schlechte Wetterprognose Insgesamt acht Hubschrauber werden im Laufe des Tages versuchen, den Brand im steilen Gefälle zu löschen, erklärte der Sprecher des Landesfeuerwehrkommandos Niederösterreich, Franz Resperger. Untertags waren acht Hubschrauber im Einsatz - darunter zwei Black Hawks, die direkt vom Wiener Heldenplatz ins Rax-Gebiet aufgebrochen waren, um bei der Brandbekämpfung zu helfen.