Wahlkarten

Wahlkarten

Wahlkarten-Rekord erschwert Hochrechnung und Auszählung

40 Prozent Briefwahlstimmen sind zu erwarten. Ein Endergebnis gibt es vielleicht sogar erst am Dienstag.

11.10.2020 22:27:00

Warten auf die Wahlkarten : 40 Prozent Briefwahlstimmen sind zu erwarten. Ein Endergebnis gibt es vielleicht sogar erst am Dienstag.

40 Prozent Briefwahlstimmen sind zu erwarten. Ein Endergebnis gibt es vielleicht sogar erst am Dienstag.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

91. Sieg: Hamilton egalisiert Schumacher-Rekord - derStandard.at

Neuer Rekord! 1.235 Neuinfektionen in ÖsterreichDie Corona-Zahlen steigen in Österreich weiter rasend schnell an! Den vierten Tag in Folge wurden über 1.000 Neuinfektionen verzeichnet.

8618 Neuinfektionen: Erneuter Rekord in TschechienIn Tschechien steigen die Corona-Infektionszahlen weiterhin stark an. Am Freitag wurden den Behörden 8618 neue Fälle gemeldet, wie am Samstag bekannt ... 😷 ampel ,app....

Neue Cluster und Rekord bei SonntagsinfektionenGesundheitsminister erteilt Lockdown dennoch Absage. Die Zahl der belegten Intensivbetten ist auf dem niedrigsten Stand seit 30.9. Das ist das, was zählt.

Wien-Wahl: Die Bezirke mit den meisten WahlkartenDer hohe Anteil an Wahlkarten erschwert die Arbeit der Hochrechner. In einigen Bezirken wählt jeder Zweite per Brief.

Rund 40 Prozent wählen mit WahlkarteWahl-Prozedere: Noch bis Sonntag 9 Uhr früh kann man die Wahlkarten in die Briefkästen werfen, denn die Post macht Samstag und Sonntag Sonderentleerungen und stellt die Wahlkarten fristgerecht bis Sonntag 17 Uhr den Bezirkswahlbehörden zu.