VSV holte im Penaltyschießen letztes Viertelfinalticket

VSV holte im Penaltyschießen letztes Viertelfinalticket:

07.03.2021 23:40:00

VSV holte im Penaltyschießen letztes Viertelfinalticket:

VSV siegte in Dornbirn 6:5 und trifft im Viertelfinale auf den KAC – Black Wings reichte Sieg in Graz nicht – Linz erstmals seit 15 Jahren nicht im Play-off

Dramatik pur brachte das Fernduell zwischen dem VSV und den Black Wings Linz um das letzte Viertelfinalticket in der ICE-Eishockeyliga. Die Villacher sicherten sich schließlich im Penaltyschießen den Aufstieg. Die Kärntner gewannen in Dornbirn mit 6:5 n.P. und fingen noch die Black Wings ab. Die Linzer gewannen in Graz mit 5:3 und mussten danach im TV mitansehen, wie der VSV das Comeback gegen die Bulldogs schaffte.

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

markus_vgf na bitte