Vom Gefühl, gegen Novak Djokovic zu spielen

Das ÖTV-Team verliert zum Auftakt des Daviscup-Finalturniers gegen Serbien mit 0:3. Der Auftritt von Novak Djokovi in Innsbruck imponierte auch seinem Gegner, Dennis Novak.

27.11.2021 01:52:00

Das ÖTV-Team verliert zum Auftakt des Daviscup-Finalturniers gegen Serbien mit 0:3. Der Auftritt von Novak Djokovi in Innsbruck imponierte auch seinem Gegner, Dennis Novak.

Das ÖTV-Team verliert zum Auftakt des Daviscup-Finalturniers gegen Serbien mit 0:3. Der Auftritt von Novak Djoković in Innsbruck imponierte – auch seinem Gegner, Dennis Novak.

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse.

Weiterlesen: Die Presse »

Gratulation an die Serben!

ManUnited hofft gegen Leader Chelsea auf SchubumkehrManCity gegen West Ham gefordert – Southampton-Coach Hasenhüttl mit Vorfreude zu Trainerduell gegen Liverpools Klopp

London verbietet Werbung für Schönheits-OPs in JugendmedienDruck, mit ihrem Körper einem Ideal zu entsprechen, wirke sich auf Selbstwertgefühl und psychische Gesundheit der Teenager aus, heißt es vom britischen Werberat

Djokovic zu stark: Österreich verliert Davis-Cup-StartÖsterreichs Tennis-Team hat die erste Begegnung des Davis Cups in Innsbruck verloren, liegt nach den beiden Einzel gegen Serbien mit 0:2 zurück. 

WKStA-Kritik: OGH-Rechtsschutzbeauftragte ließ sich von Beschuldigtenanwalt beratenGabriele Aicher, Rechtsschutzbeauftragte des OGH, hatte der WKStA vorgeworfen, bei den Ermittlungen gegen das Umfeld von Kanzler Kurz 'eine rote Linie überschritten' zu haben. es geht einfach nur um die Sache und nicht wer wen beraten hat und wer mit wem befreundet ist - da findet man in die andere Richtung auch genug, wenn man denn will Die RBS hat im übrigen die HD und die nicht genehmigte Peilung bei Fellner kritisiert ... und nicht 'das Umfeld von Kurz' Servicetweet In einem Rechtsstaat hat niemand Privileg..

Expertinnen fordern Beobachtungsstelle für Femizide und häusliche GewaltPodiumsdiskussion als Auftakt zu '16 Tagen gegen Gewalt an Frauen' – Justizministerin Alma Zadic: 'Datenlücken bei häuslicher Gewalt schließen' Oha, würd ich aufpassen, sonst wackelt der Narrativ dass nur Frauen häuslicher Gewalt ausgesetzt sind... besser weiter 'schwurbeln'. Ja…, genau: “beobachten”. Beobachten 👀 ist immer gut. Klingt nach Aufmerksamkeit aber man muss nix tun. Super Lösung!

'Halt! Zu mir!': Kampagne der Stadt Wien gegen Gewalt an FrauenUniqueFessler entwickelt für die Stadt Wien eine Kampagne, um Menschen zu mehr Zivilcourage zu ermutigen