Vizekanzler Kogler fordert eine Erbschaftssteuer

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hat sich für eine Erbschafts- und Schenkungssteuer ausgesprochen. „Ich bin für einen rigorosen Beitrag von ...

07.04.2020 22:15:00

Zur Krisenfinanzierung: Vizekanzler Werner Kogler hat sich für eine Erbschafts- und Schenkungssteuer ausgesprochen. „Ich bin für einen rigorosen Beitrag von Millionen und Milliarden-Erben“, sagte er in einem Interview.

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hat sich für eine Erbschafts- und Schenkungssteuer ausgesprochen. „Ich bin für einen rigorosen Beitrag von ...

(Bild: APA/HELMUT FOHRINGER)Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) hat sich für eine Erbschafts- und Schenkungssteuer ausgesprochen. „Ich bin für einen rigorosen Beitrag von Millionen- und Milliarden-Erben“, sagte er in einem Interview. Für Corona-Bonds ist er nur dann, wenn es klare gemeinsame Regeln gibt. Die viel diskutierte

Plünderungen nach Protest: Ex-Polizist erschossen Floyd-Demo legt Wiener City lahm ÖVP könnte Wahlkampfkostenobergrenze 2019 überschritten haben - derStandard.at

hat er sich bereits heruntergeladen.Artikel teilen0Drucken„Immer, wenn es in Millionenhöhe zu Erbschaften und Schenkungen kommt, soll auch eine Steuer eingehoben werden. Ich hoffe schon, dass der Corona-Schock hier in Österreich zu einem Umdenken führen wird“, sagt Kogler in einem Interview mit der „Tiroler Tageszeitung“.

Steuer schadet dem Wirtschaftswachstum nichtAußerdem hält er fest: „Große Vermögensüberträge zu besteuern ist jedenfalls vernünftig, weil es dem Wirtschaftswachstum nicht schadet, und es ist ein Beitrag zur gerechten Krisenfinanzierung.“

Vizekanzler ist gegen „ungezügelte“ GlobalisierungDer grüne Bundessprecher hofft, dass die Pandemie bei vielen zur Erkenntnis führen werde, dass „die ungezügelte Globalisierung schädlich ist“. „Ich hoffe, der Corona-Schock ist groß genug. Es darf nicht sein, dass ein Kontinent wie Europa medizinische Hilfsgüter nicht selbst produziert. Da gehört sehr viel zum Besseren korrigiert.“

(Bild: APA/Herbert P. Oczeret)Italien soll zunächst Bankensystem reparierenDie in der EU und in der österreichischen Koalition strittige Frage von Eurobonds zur Bewältigung der Wirtschaftsfolgen der Corona-Krise bewertet Kogler differenziert. Hier bräuchte es klare Regeln. Italien solle einmal sein marodes Bankensystem in den Griff bekommen.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

WKogler Das ist einfach unfair. Einfach weil ein Vorfahre gestorben ist, nimmt sich der Staat mal einen Anteil, einfach so... Einteignung nennt man das! Erbschaftssteuer ist eine Substanzsteuer! Derzeit wird in unseren Unternehmen durch Corona die Substanz vernichtet! Da gibt es bald nichts mehr zu besteuern! Jetzt ist Zeit für die Finanztransaktionssteuer ! tobintax

Ist schon längst fällig. Frechheit von dem ? Geht besser mit den Steuereinnahmen um. Polithäßling. Ja ja der größte Volksplünderer war schon immer der Staat! Der Grüne Gnom kotzt sich wieder aus Erbschaftssteuer bedeutet dass wildfremde Menschen Anspruch auf ihre Leistungen haben und nicht die eigenen Kinder. Wer das will, kann ja sein Vermögen jetzt schon freiwillig verschenken. Ich will, dass es meinen Kindern zugute kommt.

Der ist ein Vollkoffer! Welchen Fusl nimmt er zu sich? Ahhhh....das Abzocken beginnt....zuerst alle Einsperren, Verfassungswidrige Vorschriften erlassen und dann plündern.... Steht nicht im Regierungsabkommen und kommt daher nicht! völlig richtig .. aber zuerst mal beim staat sparen. beamte, pensionen etc...

Ich bin auch dafür. Ab 1 Million. Wie wäre es mit einer Politiker Steuer od so Das wir der sebastiankurz nie zulassen , zuerst zapft er noch was von den Arbeitslosen ab ! Oder blockiert es einfach so wie immer! Und hat jetzt sowieso keine Zeit! Er muss schauen das sein Heiligenschein 😇 nicht vertuscht!

Persönliche Meinung? Eine Finanztransaktionssteuer wäre auch nicht schlecht.

Matura ohne Prüfung – viele Schüler sind dafürEine „Durchschnittsmatura“, in der die Leistungen der letzten zwei Schuljahre zählen, wäre eine Alternative. Echt? Kann ich mir garned vorstellen! Ich hätt mich massiv dagegen gewehrt! 😂 Feiglinge 😂

142 Situps in 45 Sekunden: Ronaldo fordert Fans in Bauchmuskel-Challenge heraus - derStandard.at

Coronavirus: Pflegepersonal fordert mehr GeldOffener Brief an Wiens Bürgermeister Michael Ludwig. Zwölf Tonnen Nachschub bei der Schutzbekleidung.

'Haben nur Masken, die wir geschenkt bekommen' - Niederösterreich | heute.atIn Niederösterreich ist ein Hausarzt an den Folgen einer Coronavirus-Erkrankung gestorben. Die Ärztekammer schlägt Alarm und fordert mehr Schutzausrüstung für medizinisches Personal. 69jahre....

Patienten gut versorgt: 90% der Arztpraxen offenAuch wenn die Corona-Krise Österreichs Mediziner sehr fordert, funktioniert die Versorgung aller anderen Patienten weiterhin gut. Rund 90 Prozent der ...

Riesiger Waffenfund in Keller von PensionistDie Polizei hat im Mühlviertel im Keller eines 65-Jährigen den größten Waffenfund seit Jahrzehnten gemacht. Es wurden eine Million Stück Munition ...