Viennale: Kann Kino heute noch subversiv sein?

Das Filmmuseum und die Viennale haben eine Schau im Geiste des grenzüberschreitenden Wiener Filmvermittlers Amos Vogel kuratieren lassen. Diese wirft auch die Frage auf, ob Film und „Subversive...

27.10.2021 23:45:00

Das Filmmuseum und die Viennale haben eine Schau im Geiste des grenzüberschreitenden Wiener Filmvermittlers Amos Vogel kuratieren lassen. Diese wirft auch die Frage auf, ob Film und Subversive Art heute noch miteinander vereinbar sind.

Das Filmmuseum und die Viennale haben eine Schau im Geiste des grenzüberschreitenden Wiener Filmvermittlers Amos Vogel kuratieren lassen. Diese wirft auch die Frage auf, ob Film und „Subversive...

Das Filmmuseum und die Viennale haben eine Schau im Geiste des grenzüberschreitenden Wiener Filmvermittlers Amos Vogel kuratieren lassen. Diese wirft auch die Frage auf, ob Film und „Subversive Art“ heute noch miteinander vereinbar sind.Filme zeigen, die es anderswo nicht zu sehen gibt: Das war die Lebensaufgabe, die Amos Vogel sich gestellt hatte. 1921 in Wien geboren, floh er 1938 mit seinen jüdischen Eltern vor den Nazis in die USA. Der New Yorker Filmklub Cinema 16, den er 1947 zusammen mit seiner Frau, Marcia, gründete, gilt als bedeutende Keimzelle der alternativen US-Filmkultur jenseits von Hollywood.

Weiterlesen: Die Presse »

„Ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, den Menschen Hoffnung zu geben“

Die weltberühmte Verhaltensforscherin Jane Goodall über das Leben mit Schimpansen, die Armutsbekämpfung als wichtigen Hebel für den Artenschutz und warum sie zu Beginn der Pandemie – im Alter von 86 Jahren – Veganerin wurde Weiterlesen >>

Frau aus Feuer gerettet - das sind die LebensretterSie wurden gestern zu wahren Helden: Diese vier Männer zögerten nicht lange und retteten eine Frau im Rollstuhl aus einem brennenden Haus in Ternitz.

Alles einsteigen: Das Klimaticket startet„Alles einsteigen“ heißt es ab sofort für mehr als 75.000 Klimaticket-Besitzer. Das grüne Prestigeprojekt – eine Fahrkarte für alle Öffis – ist nun ... So eine unfähige unglaubwürdige schäbige Umwelt Ministerin die Österreich abzockt hat es noch niemals gegeben!! Grüne schaden Österreich!! Sie fährt wohl aber immer noch mit limousine und Chauffeur, auf unsere Kosten natürlich, oder Ist das viel? In Wien alleine gibt es 1 Million Öffis-Stammkunden.

Rainer Reutner: 'Das Kerlchen bewacht mein Zuhause'Michael Hausenblas fragt den DJ und Plattenverkäufer Rainer Reutner, warum ein kleines Püppchen sein Hausgeist ist

Staatsschulden: Kommt nach der Krise das große Sparen in Europa?Immer weniger Experten glauben, dass Europa die Klimawende finanziell stemmen und zugleich Schulden abbauen kann. Die Forderung nach laxeren Schuldenregeln wird lauter die EU ist pleite! inflation bedroht die bevölkerung!

Antikörpertests: Warum das Gesundheitsministerium großteils davon abrätSie werden nicht als Entscheidungshilfe vor dem dritten Stich empfohlen. Leiterin der Impfabteilung: 'Gibt keinen Wert der sagt, ob man einen Schutz hat oder nicht.' Die wissen nicht wieviel Antikörper man braucht und empfehlen trotzdem diese Impfung? 😳 Das glaube ich jetzt aber nicht oder?!!! Bis die Bürgerinnen gleich Dumm sind wie der grüne Gesundheit Minister!! Die Lügen der Mainstream Medien und kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung sollte Strafbar sein!!

'Das ist kein Nebel' – Webcam-Foto zeigt KatastropheEin Webcam-Foto sorgt derzeit für Sorgen: Es zeigt dichte Schwaden rund um die Rax. Doch es ist kein Nebel, sondern etwas viel schlimmeres. Es ist der auch eines Waldbrandes.

Drucken Das Filmmuseum und die Viennale haben eine Schau im Geiste des grenzüberschreitenden Wiener Filmvermittlers Amos Vogel kuratieren lassen. Diese wirft auch die Frage auf, ob Film und „Subversive Art“ heute noch miteinander vereinbar sind. Filme zeigen, die es anderswo nicht zu sehen gibt: Das war die Lebensaufgabe, die Amos Vogel sich gestellt hatte. 1921 in Wien geboren, floh er 1938 mit seinen jüdischen Eltern vor den Nazis in die USA. Der New Yorker Filmklub Cinema 16, den er 1947 zusammen mit seiner Frau, Marcia, gründete, gilt als bedeutende Keimzelle der alternativen US-Filmkultur jenseits von Hollywood. Über Jahrzehnte erwies sich Vogel als einer der neugierigsten und undogmatischsten Verfechter all jener Filme, die den Weg des geringsten Widerstands verlassen, die sich der politischen Zensur genauso widersetzen wie der ästhetisch-moralischen. Vogels Tod hat seine Mission nicht zum Abschluss gebracht: Die Viennale widmet dem 2012 Verstorbenen ihre diesjährige , die im Filmmuseum auch nach Festivalende weiterläuft – bis 25. November. Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse. Jeden Tag. Überall.