Vienna Caps nach Sieg gegen Innsbruck auf ICE-Rang drei - derStandard.at

16.01.2021 23:05:00

Vienna Caps nach Sieg gegen Innsbruck auf ICE-Rang drei:

Wiener gewannen nach Penaltyschießen 6:5 – Dornbirn besiegte Bratislava 5:1Foto: APA/PfarrhoferWien/Bratislava – Nach einem Torfestival mit einem turbulenten Finish haben sich die Vienna Capitals am Samstag in der ICE-Eishockeyliga wieder Rang drei geholt. Die Wiener verspielten im Heimspiel gegen die Innsbrucker Haie in der Schlussminute einen Zwei-Tore-Vorsprung, setzten sich aber schließlich im Penaltyschießen mit 6:5 durch.

Corona-Demo eskaliert: Rufe nach Rücktritt Kickls Das gefährliche Spiel der FPÖ Syriens Diktator Assad mit Coronavirus infiziert Weiterlesen: DER STANDARD »