Videokünstlerin Yael Bartana: Neuer Messias, umgekehrter Zionismus

Videokünstlerin Yael Bartana: Neuer Messias, umgekehrter Zionismus:

14.06.2021 10:11:00

Videokünstlerin Yael Bartana: Neuer Messias, umgekehrter Zionismus:

Die israelische Künstlerin ist bekannt für brillante Provokationen. 'Redemption Now' im Jüdischen Museum Berlin versammelt wichtige Arbeiten

Foto: Yael BartanaDer Messias kommt auf einem Esel. So steht es in der Bibel, so glauben es Juden und Christen gleichermaßen. Im Jüdischen Museum Berlin kann man seit einer Woche eine Videoarbeit sehen, die dem Messias auf einem Esel neue Bedeutung verleiht. In

Erfolg - Anna Kiesenhofer holte Gold im Rad-Straßenrennen Long-Covid-Syndrom: Gefangen im Lockdown Kogler attestiert Kurz 'altes Denken und Politik von gestern'

Malka Germania (Königin Germania)von Yael Bartana wird Berlin zum neuen Jerusalem. Der Messias ist eine Gestalt mit männlichen und weiblichen Zügen, offensichtlich soll dieses Wesen die Geschlechterdifferenz aufheben. Deutlicher noch aber verkörpert dieser Messias eine Klischeevorstellung: Er oder sie oder etwas dazwischen ist weiß. Weiße Hautfarbe, weißes Gewand, blondes Haar. Germania halt, die Verkörperung des deutschen Wesens. Der feuchte Traum aller Nationalisten sieht hier aber recht queer aus und trägt einen hebräischen Namen.

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. headtopics.com

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Israels neue Regierung - Netanjahu-Abschied, Premier Bennett gewannLangzeit-Regierungschef Netanyahu abgelöst - Zentrumspolitiker Mickey Levy neuer Knesset-Präsident.

Wie haben Sie es doch noch geschafft, Herr Wolf?Der neue Eigentümer des MAN-Werks in Steyr heißt Siegfried Wolf. Mit Conny Bischofberger spricht der steirische Investor über zähe Verhandlungen, ...

Corona-Impfungen - Neuer Anreiz in Moskau: Mit einem Stich zum neuen AutoAngesichts dramatische steigender Infektionszahlen setzt man in Moskau einen neuen Anreiz für Corona-Impfungen: Wer zum Erststich kommt, kann ein Auto gewinnen.

Cornwall: G7-Gipfel: Mit neuer, demonstrativer Eintracht gegen China und die PandemieImpfspenden und Patentschutz stehen am zweiten Gipfeltag im Zentrum der Diskussion. Die USA planen ein weltweites Infrastrukturprojekt als Gegengewicht zur chinesischen Seidenstraßen-Initiative.

G7-Gipfel in Cornwall: Mit neuer demonstrativer Eintracht gegen China und seine SeidenstraßeDie G7 beschließen in Cornwall als Anwort auf Pekings Seidenstraßen-Initiative ein weltweites Infrastrukturprojekt. Impfspenden und Patentschutz stehen am zweiten Gipfeltag ebenfalls im Zentrum der Diskussion.