Video: War das Mücksteins schlechtestes Interview?

War das Mücksteins schlechtestes Interview? @onatcer hilft bei der Antwort:

Politik, Armin Wolf

07.12.2021 13:16:00

War das Mücksteins schlechtestes Interview? onatcer hilft bei der Antwort:

Ein Wiener Webentwickler hat das „ZiB 2“-Interview vom Montagabend analysiert und neu zusammengeschnitten - und den Eindruck verstärkt, den viele ...

Ein Wiener Webentwickler hat das „ZiB 2“-Interview vom Montagabend analysiert und neu zusammengeschnitten - und den Eindruck verstärkt, den viele Seher hatten: Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) wiederholte immer die gleichen Stehsätze.

Kickl stellt sich immer mehr ins Corona-Abseits

Artikel teilen0DruckenÜber neun Minuten lang dauerte das Interview mit dem Minister, doch am Schluss reichte es auch Moderator Armin Wolf: „Wir haben das Interview um vier weitere Minuten gekürzt, in denen der Bundesminister nur mehrfach erwähnt, dass es noch Expertengespräche gibt“, beendete er den Clip des vorher aufgezeichneten Gesprächs vorzeitig. Und tatsächlich: Neben

wiederholte der Minister lediglich sein Mantra: Es werde Expertengespräche geben, Experten werden einbezogen, es werde mit Experten beraten.„Supercut“ amüsiert das NetzDer Wiener Webdeveloper Gregor Vostrak hat das Interview neu zusammengeschnitten und einen „supercut“ (siehe oben) daraus gemacht: Mehr als 30 Sekunden lang immer nur die gleichen Antworten Mücksteins auf unterschiedlichste Fragen. Meistens muss ein „breiter Prozess gestartet“ und „Experten hinzugezogen“ werden. headtopics.com

„Einen zweiten Satz beibringen“Entsprechend groß war der Hohn, der sich über den Minister ergoss: „So viel ich weiß, wurde ein Prozess gestartet,#muecksteineinen zweiten Satz beizubringen. Der muss logischerweise einigermaßen breit angelegt sein“, schrieb User Stefan Hofbauer auf Twitter. Auch ORF-Mann Patrick Gruska machte sich über das eigenwillige Gespräch lustig (siehe Tweet unten).

Corona - 400 Personen bei Lichtermeer in Klagenfurt

Mückstein wollte in dem Gespräch gar nichts: weder den Bundesländern vorgreifen, noch einen weiteren Lockdown ausschließen, noch genaue Angaben zur Impfpflicht machen. „Ich werde in einer Pandemie gar nichts garantieren“, sagte er.

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

onatcer Schlimmer gehts immer onatcer Interview kann man das nie nennen er liest ja eh nur den vorgedruckten Text ab und den wie ein Volksschüler der gerade lesen gelernt hat eine Katastrophe so einer ist Minister onatcer Ich verstehe nicht wieso sie nicht ganz normale Antworten geben können? Anstatt sinnlos immer wieder das gleiche zu sagen. Was ist daran so schwer konkret auf eine Frage einzugehen und zu erklären was man davon schon weiß und warum, und was noch nicht und warum. WolfgangMueckst

onatcer Wozu braucht man eine Hilfestellung? War es nicht offensichtlich? onatcer 🤡🤡🍌🍌 onatcer Hatte er jemals schon ein gutes Interview? onatcer Seit wann hat der Mückenstich ein gutes Interview gegeben. Stich dich Mückenstich, fick dich Mückenstich wird laut geschrien, das hat Sinn. onatcer Mir gehen Leute am Oasch,die reden und dabei nichts sagen.Ein widerliches Verhalten

onatcer Nein - er kanns nicht - muss zuviel nachdenken, damit er nichts falsches sagt - fast wie eine Forelle im Haibecken 😂🤣 onatcer Der gibt Interviews? onatcer die impfung bleibt im muskel?

„Zwei Castorf-Premieren in zwei Wochen – das war Hardcore'Marie-Luise Stockinger geht in den Wald schreien – und nützt das dann für Frank Castorf auf der Bühne. Am Feiertag zeigt der ORF ihre erste TV-Komödie.

onatcer Nicht doch! mueckstein kann noch mehr. Erinnert ihr euch an: Die Impfung geht nicht ins Blut. Deswegen ist Österreich eine Kakistokratie. Wenn GESUNDE zu Volksfeinden erklärt werden, weiß man dass es nicht um Gesundheit geht. OeNr Austrofaschismus impfpflicht Völkermord

Gottschalk war beim Friseur: Goldene Locken adéThomas Gottschalk (71) kennen wir seit Jahrzehnten mit seiner blonden Lockenpracht. Jetzt sieht der deutsche Showmaster völlig verändert aus (siehe ... Ob mit oder ohne Locken, alt und hässlich bleibt nun mal alt und hässlich. Das juckt aber jetzt auch keinen mehr.

Schallenberg übergibt Amt: „Es war mir eine Ehre“Ex-Bundeskanzler und Jetzt-wieder-Außenminister Alexander Schallenberg hat am Montag nach der Angelobung das Amt an den frischgebackenen ... Bester Kanzler ever. Lockdown, Impfpflicht, Ansehen Österreichs im Arsch, noch Zeit für Party. Und das alles in gefühlt zwei Wochen. Das ist Einsatz a_schallenberg Hey Krone, wie läuft es mit den Abokündigungen? Ihr seid telefonisch garnicht mehr erreichbar😄😄 Bye bye 😎

Mückstein lässt Fragen unbeantwortetDer Gesundheitsminister wiederholte im ZiB2-Interview über die Impfpflicht immer wieder den gleichen Stehsatz und erntet Kritik im Netz Ohne Worte (hätte auch diesem Herrn gut getan)

Mückstein überrascht mit Ansage zur ImpfpflichtMit 1.2.2022 soll die allgemeine Impfpflicht in Österreich in Kraft treten. Noch nie habe ich ein so zusammenhang- u. inhaltloses Gestammel eines Ministers bei einem Interview gesehen, wie gestern bei der ZiB2. Und dieser Mensch trifft Entscheidungen, die die gesamte österreichische Bevölkerung betreffen. Bist. du. deppert. 🙈 Wir glauben Euch kein einziges Wort mehr! Weder der Politik noch den Medien.

Zib2: Wolfgang Mückstein, Minister ohne jede MessageIm Endspurt der Arbeit an einer allgemeinen Impfpflicht und mitten im Lockdown kam Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) in die wichtigste Nachrichtensendung des Landes - und hatte nichts zu sagen.