Vertrauenskrise: ÖVP auf der Suche nach Auswegen

16.10.2021 09:02:00

76 Prozent der Österreicher haben kein Vertrauen mehr in Sebastian Kurz - die ÖVP sucht nach Auswegen aus der Krise:

76 Prozent der Österreicher haben kein Vertrauen mehr in Sebastian Kurz - die ÖVP sucht nach Auswegen aus der Krise:

Sebastian Kurz beschrieb die letzten Tage inklusive Mutation vom Jungstar zum Altkanzler als „Achterbahn der Gefühle“. In Umfragen stürzt Türkis ab. ...

(Bild: APA/Robert Jäger) Sebastian Kurz beschrieb die letzten Tage inklusive Mutation vom Jungstar zum Altkanzler als „Achterbahn der Gefühle“..Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.Twittern Der Ethikrat der ÖVP kritisiert die in den Chats bekannt gewordenen Aussagen von Parteiobmann und Alt-Bundeskanzler Sebastian Kurz Das Gremium unter der Leitung der früheren steirischen Landeshauptfrau Waltraut Klasnic"stellt fest, dass die Wortwahl und der mangelnde Respekt in einigen der an die Öffentlichkeit gelangten Chats völlig unangemessen und abzulehnen ist und dem Verhaltenskodex widerspricht, auch wenn es sich nicht um öffentlich getätigte Äußerungen handelt".

In Umfragen stürzt Türkis ab.Was ist zu tun? Artikel teilen 0 Drucken Bei der echten Achterbahn weiß man, dass man in absehbarer Zeit aussteigen wird.Entschuldigung zur Kenntnis genommen Gleichzeitig hält der Ethikrat in seinem Beschluss aber auch fest, diese sei"ohne Beachtung von Datenschutz und Privatsphäre öffentlich gemacht.Wann Sebastian Kurz aussteigen wird, ist ungewiss.at Ihrer Whitelist hinzu Hier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren.Die Justiz wird ihn noch länger verfolgen." "Der Ethikrat nimmt die dafür erfolgte Entschuldigung zur Kenntnis", heißt es in der Erklärung.In Umfragen stürzt der einstige Überflieger samt seiner Partei ab (siehe die aktuellen Zahlen unten), erstellt vom Institut für Demoskopie & Datenanalyse für „Café Puls“/PULS 4.Der Ethikrat erwartet,"dass ein derartiger Umgangston künftig nicht nur unterlassen wird, sondern dass vielmehr ein respektvoller Umgangston auch in der privaten Kommunikation von Funktionsträgerinnen gepflogen wird".

„Vertrauenskrise“ ist noch höflich formuliert.Der Ethikrat erwartet,"dass ein derartiger Umgangston künftig nicht nur unterlassen wird, sondern dass vielmehr ein respektvoller Umgangston auch in der privaten Kommunikation von Funktionsträgerinnen gepflogen wird".(„Piano“).(Bild: Krone KREATIV) „Von einem extrem hohen Niveau tief gefallen“ Das Problem: Man habe alles auf eine Karte, also auf eine Person gesetzt, sagt Politikwissenschafterin Kathrin Stainer-Hämmerle.„Die ÖVP ist mit Kurz aber auch von einem extrem hohen Niveau tief gefallen."Diesbezüglich hat auch die Unschuldsvermutung zu gelten.“ Vieles von dem, was zuletzt geschah, sei noch nicht in seinen Auswirkungen absehbar.Die Datenschutzinformation von Kleine Zeitung können Sie.Fix ist: Die Skandale um Chats und mutmaßlich gekaufte Berichterstattung sind der Grund für den Absturz.Die weitere Entwicklung will der Ethikrat" aufmerksam beobachten und begleiten ".Der Ethikrat der ÖVP war 2012 unter der Ägide des damaligen Obmannes Michael Spindelegger unter dem Vorsitz von Klasnic eingerichtet worden.

Was kann die ÖVP tun? „Eine neue Lichtgestalt zu finden wird schwer.Ist aber auch nicht unmöglich“, glaubt Stainer-Hämmerle.Der Ethikrat der ÖVP war 2012 unter der Ägide des damaligen Obmannes Michael Spindelegger unter dem Vorsitz von Klasnic eingerichtet worden.Nach Jörg Haider habe auch keiner geglaubt, dass jemand seine blauen Höhen erreichen würde.Heinz-Christian Strache schaffte es.Mehr zum Thema.Viel hänge davon ab, wie sich die Teilorganisationen und die Bundesländer verhalten.

Eine Rückkehr zu alten „schwarzen“ Verhältnissen sei nicht unwahrscheinlich.„Die Landeshauptleute haben keine Freude mit den Ereignissen.Sie distanzieren sich aktuell so viel wie möglich und so wenig wie nötig“, sagt Stainer-Hämmerle.Demnächst stehen keine großen regionalen Wahlen an.Daher dürften die Länder die weiteren Entwicklungen abwarten.

Neue Chats werden folgen.Ermittlungen bleiben sowieso.Lesen Sie auch:.

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

Eine Studie ergab, dass Mensche, die viele Geburtstage haben länger leben……… Und trotzdem wurschtelt und nudelt er weiter auf unsere Kosten. Die Krone veröffentlicht Grafiken zum Vertrauen in Parteien und Personen, spart dabei die Grünen aus, und …. Rudi Anschober gefällt das😘 Wundert mich garnicht! Man muß nur lesen was in der ÖVP abgeht, und wie die denken!!

Die ÖVP einfach eine kriminelle Vereinigung 🚨☠️ Wenn er dafür auch noch bezahlt hat, …😄 Kurztürkisgrüne ÖVP Normalität FALSCHAUSSAGE Untreue BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum Habe in einem Fellner Medium gerade aber Anderes gelesen! Die Umfrage ist auch sicherlich verkauft, wer sind die 20 Prozent Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Regierung sollte vor Gericht sitzen NICHT im Parlament! Kurz eine Schande für Österreich!!

Alles erstmal abwarten.. wenn rauskommen sollte dass er unschuldig ist haben es vermutlich 95% derer dann 'immer scho gewusst dass er eh anständig ist' die jetzt hier am lautesten plärren.. habts nix anderes zu tun ?

'Völlig unangemessen und abzulehnen': Kurz-Chats widersprechen Verhaltenskodex der ÖVPDer Ethikrat der ÖVP kritisiert die Wortwahl von ÖVP-Parteiobmann Sebastian Kurz in den öffentlich gewordenen Chats als 'völlig unangemessen und abzulehnen'.

KURZ muss als Parteiobmann zurücktreten und alle türkisen MINISTER auch, vor allem SCHALLENBERG, NEHAMMER, KÖSTINGER & EDTSTADLER sind mit ihrer Hörigkeit untragbar :-( Der Sebi und der Gernot haben jetzt hoffentlich genug Zeit für Zweisamkeit Wen haben Sie da befragt? Die Opposition? Ich liebe meinen Ex Kanzler😂😂😂

Wer wohl diese 'Umfragen' in Auftrag gibt.... Er ist halt auch nur ein normaler Politiker. Oder glaubt wer, dass andere Politiker es anders machen? Er ist sogar ein guter Politiker, er redet von Grenzschutz und genau das Gegenteil passiert, die Unintegrierbaren kriegen sogar ein Empfangskomitee an der Grenze.

Was sagt die Kirche dazu ❓🤣 Und bitte wer sind diese 20%?! oida 😏 Er ist selbst schuld - mit Vertrauen spielt man nicht … Euer Schwenk ist bestätigt mit Korrelation und Kausalität. werzahltschafftan

Verteidigt Kurz: Khol zu ÖVP-Affäre: 'Hexenjagd'Nach der Veröffentlichung der Chat-Protokolle zur Inseraten-Affäre ortet Ex-ÖVP-Klubchef und Nationalratspräsident Andreas Khol (ÖVP) eine 'Hexenjagd-Atmosphäre'. Werter Herr KHOL! Die Kirche könne ma schon im Dorf lassen. Aber scheinheilige, gar nicht christlich-soziale Antidemokraten, Volksschädlinge, korruptionsaffine Lügner und Demokratiezersetzer sollten sich halt besser schleichen! Damit das Dorf sauber bleibt! dochdiesindso zib2 Das ist das demokratische Recht der Opposition aus Mücken Elefanten zu machen, wenn sie sonst nichts zu bieten hat. Das ist das demokratische Recht der Opposition aus Mücken Elefanten zu machen, wenn sie sonst nichts zu bieten hat.

Scheinbar ausnahmsweise mal eine nicht Basti-finanzierte Umfrage 😂 Ich finde Menschen generell lustig, die einem Politiker vertrauen! Wie kann man das? Wenn man der Gebetsliga der jeweiligen Partei angehört? Kurz wird rausgeekelt werden u. die ÖVP wird wieder schwarz, was sie immer war u. unwählbar. Partei für Reiche u. Grüne Sekte ist für Bobo.

Entweder er geht selber oder Parteiausschluss. iloveWKStA Neuwahlen jetzt Ich gehöre zu 96% Herr Kurz, verlassen die ÖVP und gründen Soe eine eigene LISTE. Sie haben genug Sympathisanten. Das verstaube schwarz hat eh nicht zu Ihnen gepasst. Und NEUWAHLEN Ich hab da eine Idee: Die Bevölkerung um Entschuldigung bitten und alles offen und schonungslos aufklären. Ohne die Opposition und die Justiz 'anzupatzen'.

Steckt's diese Verfassungsbrecher/Verbrecher von der övp in den Häf'n, dann kommt auch das Vertrauen in die Politik zurück... oder auch nicht.

ÖVP: Ethikrat: Kurz-Chats widersprechen VerhaltenskodexDer Ethikrat der ÖVP kritisiert die in den Chats bekannt gewordenen Aussagen von Parteiobmann und Alt-Bundeskanzler Sebastian Kurz  Was, die ÖVP hat einen Ethikrat? 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣 ÖVP Ethikrat? Is das so wie die FPÖ Historiker Kommission? Lol Schließt ihn AUS !!!

Rechnungshof prüft ÖVP-Umfragen und StudienAktuell wird nur das Jahr 2019 kontrolliert. Eine geplante Prüfung zum Thema 'Kostentransparenz bei Öffentlichkeitsarbeit in Ministerien' könnte auch das Jahr 2016 umfassen

ÖVP-Ethikrat: „Wortwahl völlig unangemessen“Der Ethikrat der ÖVP hat sich mit den an die Öffentlichkeit gelangten Chatnachrichten von Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz beschäftigt und ... Ja sagt mal, sitzt der Buab immer noch nicht im Häf'n? 🤔 Dort würde er evtl. ein wenig Zucht lernen... sebastiankurz Was soll der Ethikrat sonst sagen? Echt, das ist ein voll dämlicher Beitrag u. for the fish Aktiengesetz und Compliance Regeln von namhaften Industriebetrieben? Und ALLE Politiker wären längst fort! Sich auf das 'Recht' auszureden = min. Standard. Von Politikern ist max. Standard einzufordern. Von ALLEN!

Frage & Antwort: Kronzeugen, Festnahmen, Razzien: Die wichtigsten Fragen zu den ÖVP-ErmittlungenWie kommen die Chats an die Öffentlichkeit? Sind die Hausdurchsuchungen rechtens? Antworten auf sechs häufige Fragen zu den Ermittlungen im ÖVP-Umfeld.