Verband weg! Romain Grosjean zeigt seine Wunden

Verband weg: Romain Grosjean zeigt lächelnd seine Wunden. Er sei „super-happy“ darüber, „dass sich die Hand so gut erholt hat.“

10.12.2020 20:00:00

Verband weg: Romain Grosjean zeigt lächelnd seine Wunden. Er sei „super-happy“ darüber, „dass sich die Hand so gut erholt hat.“

Er sei „super-happy“, schreibt Romain Grosejan auf Instagram. Der Grund: Nach dem schrecklichen Feuer-Unfall beim Grand Prix von Bahrain wurde seine ...

Er sei „super-happy“, schreibt Romain Grosejan auf Instagram. Der Grund: Nach demwurde seine rechte Hand vom Verband befreit. Lächelnd präsentiert er den Fans seine Wunden.Artikel teilen0DruckenDie Spuren des fürchterlichen Zwischenfalls sind nicht zu übersehen. Der rechte Handrücken ist großflächig verbrannt, die Haut hat sich weitgehend noch nicht nachgeblidet. Er brauche ganze Ladungen von Cremes am Tag, schreibt er, aber: „Es fühlt sich so gut an, zu sehen, dass sich die Hand so gut erholt hat.“

Astra Zenecas Probleme hauen alle Pläne über den Haufen Israel: 224.000 Impfungen - an einem Tag Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at

In der Tat mutet es fast wie ein Wunder an, dass Grosjean nicht mehr Folgeschäden davon trug. Gestoppte 26 Sekunden saß er in seinem brennenden Haas-Boliden, ehe er dem Feuer-Wahnsinn entkommen konnte.(Bild: AFP , krone.at-grafik)Fittipaldi statt Grosjean

Beim letzten Rennen in Abu Dhabi am Sonntag wird Grosejan übrigens nicht an den Start gehen. „Für meine Gesundheit und meine Sicherheit ist es besser, dass ich nicht das Risiko eingehe, in Abu Dhabi zu fahren“, sagte der 34-jährige Franzose nach Beratungen mit seinen Ärzten. Grosjean lässt sich derzeit in seinem Wohnsitz in der Schweiz weiter behandeln. Wie auch im zweiten Bahrain-Rennen in Sakhir am vergangenen Wochenende ersetzt ihn beim US-Team Haas in einer Woche in Abu Dhabi der Brasilianer Pietro Fittipaldi. headtopics.com

krone SportEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »