Van der Bellen wünscht sich 'hohen Frauenanteil' von Kurz

Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird dem ÖVP-Chef heute den Auftrag zur Regierungsbildung erteilen.

07.10.2019 12:08:00

Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird dem ÖVP-Chef heute den Auftrag zur Regierungsbildung erteilen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen erteilte dem ÖVP-Chef heute den Auftrag zur Regierungsbildung, hatte aber einige Wünsche parat.

"Die aktuellehat einenFrauenanteilvon fünfzig Prozent", sagte der Bundespräsident am Montagvormittag in der Hofburg."Ich wünsche mir, dass er auch in der künftigenRegierunghoch ausfallen wird." MitSebastian Kurz

Sebastian Kurz erhält „Freiheitspreis der Medien“ Raab sprach mit Expertinnen zu 'kulturell bedingter Gewalt' Kocher: Arbeitsmarkt bis 2023 wieder auf Vorkrisenniveau bringen

, dem er den Auftrag zur Regierungsbildung erteilte, habe er noch darüber gesprochen, dass es einen starken Bildungs- und Forschungssektor brauche, umÖsterreichauf die sinkende Konjunktur vorzubereiten.Van derkündigte noch an, in den nächsten Wochen regelmäßig mit Kurz über den Verlauf der Sondierungsgespräche Rücksprache halten zu wollen. Dann bat der den ÖVP-Chef selbst ans Podium:"The floor is yours."

Kurz sprach davon, dass die Hauptaufgabe der künftigenRegierungdarin bestehen werde, gegen die kommende schwächere Wirtschaftsphase anzukämpfen und"die Arbeitslosigkeit niedrig zu halten". Zudem wolle er"den Weg der Steuerentlastung" fortsetzen und"auch unpopuläre Maßnahmen" durchsetzen. Er schloss mit dem Satz:"Auf uns kommen intensive Wochen und Monate zu." headtopics.com

Unter den Augen Maria Theresias erteilt Bundespräsident Alexander Van der Bellen dem Wahlsieger Sebastian Kurz den Auftrag zur Regierungsbildung.© Bild: REUTERS/LEONHARD FOEGERKurz selbst hatte imWahlkampfbereits angekündigt, nach der Wahl mit allen Parteien erste Sondierungsgespräche führen zu wollen. Eine Neuauflage von Türkis-Blau scheint, dem Stimmungsbild innerhalb der Freiheitlichen Partei nach zu urteilen, unwahrscheinlich. FPÖ-Parteichef Norbert

Hofer Weiterlesen: KURIER »

Bisher noch in keinem Kommentar erwähnt: Warum nicht eine (Allparteien-) Konzentrationsregierung? In Österreich war das von 1945-1947 so - was damals das verbindende Thema Wiederaufbau war, ist heute die parteiübergreifende Frage des Klimawandels sebastiankurz vanderbellen

Van der Bellen erteilt Kurz am Montag Auftrag zur Regierungsbildung - derStandard.at

Nach NR-Wahl: Van der Bellen erteilt Kurz RegierungsbildungsauftragBundespräsident Alexander Van der Bellen wird ÖVP-Chef Sebastian Kurz am Montag den Auftrag zur Regierungsbildung erteilen. Für 10.00 Uhr ist ein Gespräch in der Hofburg geplant, danach erfolgt der Regierungsbildungsauftrag. vanderbellen sebastiankurz

Türkis-Grün ist die beliebteste KoalitionsvarianteAnfang kommender Woche wird Bundespräsident Alexander Van der Bellen ÖVP-Chef Sebastian Kurz den Auftrag zur Regierungsbildung erteilen. Mit wem der ... profilonline Jo eh. Laut Umfrage Oe24 Türkis/Blau usw. Was sollen diese Umfragen in Medien? profilonline Ja genau... 😂🙈 profilonline Schwachsinns-Manipulatoren. Türkis-Blau ist nach allen anderen Umfragen noch immer MIT ABSTAND die beliebteste Koalition.

Regierung: Kurz glaubt, es wird Monate dauern - News | heute.atSebastian Kurz erhielt am Montag offiziell den Auftrag zur Regierungsbildung. Er meinte, es werde 'Wochen und Monate' dauern, bis eine neue Koalition steht.

Van der Bellen erteilt Kurz am Montag Auftrag zur Regierungsbildung - derStandard.at

Nach NR-Wahl: Van der Bellen erteilt Kurz RegierungsbildungsauftragBundespräsident Alexander Van der Bellen wird ÖVP-Chef Sebastian Kurz am Montag den Auftrag zur Regierungsbildung erteilen. Für 10.00 Uhr ist ein Gespräch in der Hofburg geplant, danach erfolgt der Regierungsbildungsauftrag. vanderbellen sebastiankurz