Valentino Rossi fährt nun Rennen auf vier Rädern

13.01.2022 22:30:00

Fanatec GT World Challenge Europe: Der Italiener Valentino Rossi wechselt nach seinem Abschied aus der MotoGP in den Automobilsport.

Motorsport, Audi

Fanatec GT World Challenge Europe: Der Italiener Valentino Rossi wechselt nach seinem Abschied aus der MotoGP in den Automobilsport.

Der Italiener Valentino Rossi wechselt nach seinem Abschied aus der MotoGP wie geplant in den Automobilsport. Die Motorrad-Legende wird in dieser ...

(Bild: AFP or licensors)Der Italiener Valentino Rossi wechselt nach seinem Abschied aus der MotoGP wie geplant in den Automobilsport. Die Motorrad-Legende wird in dieser Saison in der sogenannten Fanatec GT World Challenge Europe starten. Der 42-Jährige wird einen Audi des belgischen WRT-Teams steuern.

Artikel teilen0Drucken„Jeder weiß, dass ich schon immer ein großer Fan von Autorennen war und dass ich mich schon immer für Rennen auf vier Rädern interessiert habe, sobald meine MotoGP-Karriere endet“, sagte der frühere Yamaha-Pilot Rossi am Donnerstag. „Jetzt bin ich voll und ganz bereit, mich einem Rennprogramm auf hohem Niveau und mit dem richtigen professionellen Ansatz zu widmen.“

Weiterlesen:
Kronen Zeitung »

The Doctor💪

Ski alpin - Shiffrin gewinnt Schladming-SlalomDie US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin triumphiert im Slalom der alpinen Ski-Frauen in Schladming und feiert ihren 73. Weltcup-Sieg - den 47. im Torlauf. Die Kristallkugel geht an Petra Vlhova.

Aller guten Dinge sind drei? Lauterbach plant schon den 4. Corona-StichKein Ende der Impfung in Sicht: In Deutschland geht man nun daran, eine offizielle Empfehlung für die vierte Corona-Impfung auszuarbeiten. Zudem hat die Stiko nun auch die 'Booster' für Kinder ab 12 Jahren freigegeben. NoctiDenktNach Can you see it yet ?! RenataMilanoIT1 Ich verstehe in Keinster Weise warum niemand aufdeckt was der kriegt dafür!!!!

'Blödsinn' – Kein Hirscher-Sensationsstart in KitzbühelMarcel Hirscher wird nicht auf die große Ski-Bühne zurückkehren. Gerüchte über einen Start in Kitzbühel wurden nun dementiert.  er ersetzt thomas sykora als kamerafahrer 😇

Southampton nach Sieg gegen Brentford auf Platz elf4:1-Heimsieg für Hasenhüttl-Klub – Acht Punkte aus den jüngsten vier Runden für die Saints

Vincent Kriechmayr wurde aus der Quarantäne entlassenWENGEN. Abfahrts-Weltmeister Vincent Kriechmayr hat grünes Licht der österreichischen Behörden erhalten, um zu den Ski-Weltcup-Rennen in Wengen anreisen zu können.

Johnson unter Druck: AusgefeiertMit der Gartenparty im Lockdown könnte Boris Johnson nun den Bogen überspannt haben

Valentino Rossi (Bild: AFP or licensors) Der Italiener Valentino Rossi wechselt nach seinem Abschied aus der MotoGP wie geplant in den Automobilsport.Mikaela Shiffrin hat am Dienstag im Slalom der alpinen Ski-Frauen in Schladming triumphiert und damit ihren 73.."Blödsinn" – Kein Hirscher-Sensationsstart in Kitzbühel Marcel Hirscher wird nicht in Kitzbühel als Vorläufer starten.

Die Motorrad-Legende wird in dieser Saison in der sogenannten Fanatec GT World Challenge Europe starten. Der 42-Jährige wird einen Audi des belgischen WRT-Teams steuern. im Torlauf - gefeiert. Artikel teilen 0 Drucken „Jeder weiß, dass ich schon immer ein großer Fan von Autorennen war und dass ich mich schon immer für Rennen auf vier Rädern interessiert habe, sobald meine MotoGP-Karriere endet“, sagte der frühere Yamaha-Pilot Rossi am Donnerstag. Und dies alles, obwohl die EMA bereits vor zu vielen Auffrischungsimpfungen warnt. „Jetzt bin ich voll und ganz bereit, mich einem Rennprogramm auf hohem Niveau und mit dem richtigen professionellen Ansatz zu widmen.\nDritte wurde die Deutsche Lena Dürr (+0,93).“ Rossi ist mit 432 Starts, 89 Siegen und 199 Podestplätzen in der MotoGP Rekordhalter."Marcel wird so gesehen sicher der Vorläufer des Jahres", kommentierte Tritscher die Meldung launig.

Von 1996 bis 2021 nahm er an 26 Weltmeisterschaften teil und holte in diesem Zeitraum neun Titel. Nach dem ersten Lauf war die Tirolerin noch 14. In Deutschland geht es nun sogar schon offiziell Richtung vierter Stich. Siebenmal setzte sich Rossi in der Königsklasse MotoGP durch. Ende vergangenen Jahres hatte der „Dottore“, wie er aufgrund seiner Akribie genannt wurde, in Valencia seinen Abschied auf zwei Rädern gegeben und seinen Umstieg angekündigt.\nIm Hinblick auf eine mögliche Olympia-Teilnahme gab sich Mair aber extrem zurückhaltend. krone Sport . Vielmehr wird nun nach einer gemeinsamen Konferenz der Gesundheitsminister der Länder und des Bundesministers daran gegangen, eine offizielle Empfehlung für die vierte Impfung auszuarbeiten, also für wen und ab wann eine solche “Auffrischung” notwendig sein soll.