US-Verbraucher lassen sich Shopping-Laune von galoppierender Inflation nicht verderben

13.12.2021 10:16:00

US-Verbraucher lassen sich Shopping-Laune von galoppierender Inflation nicht verderben:

US-Verbraucher lassen sich Shopping-Laune von galoppierender Inflation nicht verderben:

Das Weihnachtsgeschäft in den USA läuft. Weil viele ihre Geschenke früh besorgten, klagen Händler über Rückgänge an sonst umsatzstarken Tagen

In Österreich öffnet ab heute, Montag, der Einzelhandel wieder seine Türen. Nun hoffen die Händler, das Weihnachtsgeschäft noch irgendwie retten zu können. Mit dieser Hoffnung sind sie aber nicht alleine. Auch in den USA – wo es heuer keinen bundesweiten Lockdown gab – hoffen die Händler, die Weihnachtsware noch unter das Volk zu bringen. In den USA sorgen vor allem Vorziehkäufe dafür, dass die Christmas-Shopping-Laune ins Stocken geraten ist.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen:
DER STANDARD »

„Lassen Sie sich nicht von Hetzern missbrauchen!“Am Sonntag haben Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) und der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl Bilanz über den Exekutiveinsatz rund um die ... Wir lassen uns nicht beeindrucken von Impffanatiker. Das heißt wir sollen nicht mehr auf die Regierung hören. Auch OK. Deswegen gegen wir auf die Straße, gegen eine hetzende Regierung, SPö und Neos...

Demonstrationen - 'Lassen Sie sich nicht von Narren missbrauchen'Deutlich weniger Anzeigen und Festnahmen als in der Vorwoche gab es bei den aktuellen Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen in Wien und österreichweit, sagt Innenminister Gerhard Karner. Auch wenn Klenk&Co die ganze Demo zu einer Gewaltveranstaltung umschreiben wollen, weil ein paar Psychos Schneebälle und „Eisbrocken“ Richtung Journalisten geworfen haben. Verletzt wurde niemand.

Omikron-Variante - Britische Regierung weitet Maßnahmen ausAngesichts der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante hat Großbritannien die landesweite Corona-Warnstufe erhöht.

Bayern-Profi Kimmich will sich nun doch impfen lassenBayern-Profi Kimmich will sich nun doch impfen lassen: Er brauchte gottseidank kein richtig schweren Verlauf. Aber auch ein vermeintlich leichter ist eben kein Spaß. Jetzt wird er warten müssen bis er geimpft werden kann, nach einer Genesung hat man ja einen gewissen Zeitraum. Wo man keine Impfung kriegt und wenn dann nur eine War der Druck des Impffaschismus doch zu groß. Hat der psychoterror gegen seine Person endlich Früchte getragen?

Lugners Simone hat sich heimlich impfen lassen„Ich bin voll immunisiert. Ein ganz normaler 2G-Mensch der Gesellschaft.“ - Richard Lugners Verlobte Simone Reiländer hat sich heimlich für ihn ... Des interessiert ka sau 😆

Foto: EPA/JASON SZENES In Österreich öffnet ab heute, Montag, der Einzelhandel wieder seine Türen.(Bild: APA/FLORIAN WIESER) Am Sonntag haben Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) und der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl Bilanz über den Exekutiveinsatz rund um die Kundgebungen der Corona- und Impfgegner am Samstag gezogen.'Mein großer Dank gilt all jenen, die gestern nicht auf der Demonstration waren', sagte Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) gleich zu Beginn der Pressekonferenz zur Versammlungslage.Angesichts der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante hat Großbritannien die landesweite Corona-Warnstufe erhöht.

Nun hoffen die Händler, das Weihnachtsgeschäft noch irgendwie retten zu können. Mit dieser Hoffnung sind sie aber nicht alleine.000 Menschen waren in der Wiener City zusammengekommen. Auch in den USA – wo es heuer keinen bundesweiten Lockdown gab – hoffen die Händler, die Weihnachtsware noch unter das Volk zu bringen. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Reinhard Schnakl, und dem Wiener Polizeipräsidenten Gerhard Pürstl äußerte sich Karner zu den Demonstrationen an diesem Wochenende. In den USA sorgen vor allem Vorziehkäufe dafür, dass die Christmas-Shopping-Laune ins Stocken geraten ist. Artikel teilen 0 Drucken Der Dank des Innenministers galt in erster Linie der Polizei in dieser „besonders herausfordernden Zeit“. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ab Dienstag werden in England die Regelungen für obligatorische Tests verschärft, wie das Gesundheitsministerium in London mitteilte.

Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Er zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der rund 1400 Polizeikräfte in Wien, österreichweit waren 2200 Beamte im Demo-Einsatz. Rund 2. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z. Und er dankte all jenen, „die gestern nicht auf den Demos waren“.B.\nAggressives Verhalten der Teilnehmer\nNahezu wöchentlich habe man nun schon mit Demonstrationen zu tun, ergänzte der Wiener Landespolizeipräsident Pürstl. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Auf den Impfstraßen waren am Samstag doppelt so viele Menschen wie auf der Ringstraße zum Demonstrieren. Zu erwarten sei, dass Omikron bis Mitte Dezember die dominierende Form des Coronavirus im Land sein werde.

Sie haben ein PUR-Abo? .