US-Gesundheitsbehörde unterstützt Biontech für 12-Jährige

Nach der FDA hat sich nun auch die CDC für die Immunisierung von Teenagern ausgesprochen. Damit ist der Weg für deren Impfung frei.

13.05.2021 00:51:00

Nach der FDA hat sich nun auch die CDC für die Immunisierung von Teenagern ausgesprochen. Damit ist der Weg für deren Impfung frei.

Nach der FDA hat sich nun auch die CDC für die Immunisierung von Teenagern ausgesprochen. Damit ist der Weg für deren Impfung frei.

pocketAuch die US-Gesundheitsbehörde CDC unterstützt die Verabreichung des Corona-Impfstoffes von Pfizer/Biontech für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren. Ein Expertengremium der CDC sprach sich am Mittwoch für die Anwendung bei den Minderjährigen aus, wie die Behörde bestätigte.

UEFA setzt wegen Arnautovic-Torjubel Ermittler ein Korruption in Österreich: 'Das gibt es in keinem anderen zivilisierten Land' „DSDS“-Hammer: Dieser Star ersetzt Dieter Bohlen!

Am Montag hatte die US-Arzneimittelbehörde FDA das Vakzin bereits für diese Altersgruppe zugelassen. Die bereits bestehende Notfallzulassung zur Verabreichung ab 16 Jahren wurde entsprechend angepasst und erweitert. Viele lokale Behören in den USA hatten aber neben der FDA-Zulassung aber die Empfehlung der CDC abgewartet.

Vor den USA hatten schon Kanada und andere Länder den Impfstoff auch für 12- bis 15-Jährige freigegeben. Bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA liegt ebenfalls ein entsprechendes Gesuch. EMA-Chefin Emer Cooke will die Prüfung bis Ende Mai abschließen. Damit könnten 12- bis 15-Jährige auch in Österreich noch vor den Sommerferien geimpft werden. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) sagte am Mittwoch, dass die Impfungen in dieser Altersgruppe schon in drei bis fünf Wochen beginnen könnten. headtopics.com

Die Unternehmen hatten vor einigen Wochen mitgeteilt, dass eine klinische Studie in der Altersgruppe von 12 bis 15 Jahren in den USA eine Wirksamkeit von 100 Prozent gezeigt habe. Die Impfung sei zudem auch gut vertragen worden. Die Nebenwirkungen hätten jenen in der Altersgruppe von 16 bis 25 Jahren entsprochen. Laut der FDA wurden den US-Behörden in den vergangenen Monaten etwa 1,5 Millionen Corona-Infektionen von Personen im Alter zwischen 11 und 17 Jahren gemeldet.

Die Impfung von Minderjährigen gilt als sehr wichtig für die Annäherung an die sogenannte Herdenimmunität, mit der die Pandemie unter Kontrolle gebracht werden soll.Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Weiterlesen: KURIER »

Marko Arnautovic schockt mit Wutjubel: Marko Arnautovic: 'Ich bin kein Rassist und werde niemals ein Rassist sein'

Nach dem dritten Tor gegen Nordmazedonien brach Marko Arnautovic in wilden Torjubel aus. Aus Serbien kommt nun der Vorwurf, dass es sich um rassistische Beleidigungen gehandelt haben solle. Der Torjäger stellt das in Abrede.

US-Schauspieler Norman Lloyd mit 106 Jahren gestorbenLloyd arbeitete unter anderem mit Alfred Hitchcock, Orson Welles und Charlie Chaplin zusammen. Zuletzt stand er 2015 vor der Kamera

US-Waffenlobby NRA kämpft nach juristischem Rückschlag gegen AuflösungDie Waffenlobby hatte im Jänner Insolvenz angemeldet. Ein Bundesrichter wies den Antrag auf Gläubigerschutz nun aber zurück

Bär kletterte in US-Stadt auf Strommast und riskierte StromschlagDie Polizei musste Straße sperren – Tier und Bewohner mittlerweile in Sicherheit

Dow Jones verliert 700 Punkte: Höchste US-Inflation seit 2008 schockt auch die Wall StreetUS-Inflation stieg überraschend stark auf höchsten Stand seit 2008 und erreichte im April 4,2 Prozent. Notenbank Fed sieht Plus als kurzfristiges Phänomen. Der Dow Jones gibt annähernd 700 Punkte ab. ok dann stimmen meine infos das alle 3 ereignisse dieses jahr eintretten werden

US-Staat Georgia hebt Festnahmerecht für Bürger aufAuslöser war die Erschießung eines Afroamerikaners durch weiße Zivilisten. Bürgern war es bisher erlaubt, mutmaßliche Straftäter vorläufig festzunehmen

Sprit wird knapp: Panikkäufe an US-TankstellenWeil nach einem Hackerangriff mit Schadsoftware am Freitag eine der größten Pipelines der USA, über die ein großer Teil der Ölversorgung der ... Klimaschutz