US-Geheimdienste: Putin half bei Wahlen Trump, wollte gesellschaftliche Spaltung

US-Geheimdienste: Putin half bei Wahlen Trump, wollte gesellschaftliche Spaltung:

17.03.2021 09:17:00

US-Geheimdienste: Putin half bei Wahlen Trump, wollte gesellschaftliche Spaltung:

Moskau wollte einem Bericht der US-Geheimdienste nach 'die öffentliche Wahrnehmung der Kandidaten in den USA beeinflussen'

Foto: AP/Susan WalsWashington – Russland hat sich bei der US-Wahl im November nach Ansicht der US-Geheimdienste für den damaligen Präsidenten Donald Trump eingesetzt und sich bemüht, dessen Herausforderer Joe Biden zu schaden. Moskau wollte den Ausgang der Wahl beeinflussen und Unfrieden im Land säen, hieß es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht aus dem Büro von Geheimdienstkoordinatorin Avril Haines. Präsident Wladimir Putin und seine Regierung hätten die Maßnahmen"genehmigt und durchgeführt".

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

In der Geschichte hat der US Geheimdienst ja noch nie gelogen. Jahrelang konnte man Trump nichts, aber auch gar nichts nachweisen. Es war eine pure Inszenierung gegen Trump, aber ihr wollt es jetzt besser wissen ... Ein US-Präsident, der mit Hilfe der Sowjets sein eigenes Land ruinieren wollte. So etwas gehört vor ein Militärgericht!!! Anstatt dessen glauben 45 % tatsächlich, dass der 3-Jährige der Erlöser der Nation ist!

Schaut immer nur auf die anderen ! Was ist mit der US-befohlenen Putinbeschimpfung ? Zuerst sollte man vor der eigenen Haustür kehren... Die üblichen Lügen.