US-Aktivistin: 'Trump schürt Spaltung, so war das schon immer' - derStandard.at

03.06.2020 10:01:00

US-Aktivistin: 'Trump schürt Spaltung, so war das schon immer':

US-Aktivistin: "Trump schürt Spaltung, so war das schon immer"Die Mitbegründerin von Black Lives Matter, Jalane Dawn Schmidt, fürchtet einen explosiven Sommer – und sorgt sich um die Wahlen im NovemberFoto: Frank HerrmannMehr als eine Woche nachdem George Floyd bei einem Polizeieinsatz sein Leben verloren hatte, gehen in den USA die Proteste gegen rassistisch motivierte Polzeigealt unvermindert weiter. Jalane Dawn Schmidt, Dozentin für afroamerikanische Studien, zieht historische Parallelen und warnt vor einer autoritären Wende im Land.

Österreich erhält eine 'Corona-Ampel' Steirer wegen Mordversuchs an Polizisten zu 15 Jahren Haft verurteilt - derStandard.at Das Glück, regiert zu werden - derStandard.at Weiterlesen: DER STANDARD »

Deeskalation sieht beiderseits (Riots!! vs Police) wohl anders aus. Propaganda für links-Dressierte. Das da ist die Wahrheit über eure 'Aktivisten', die in Wahrheit nur Feigenblatt für den vom gobalen Establishment losgelassenen marodierenden, brandschatzenden & mordenden Antifa- und Blacklifematters-Terror-Mob sind.

solche Aktivistinnen schüren die Spaltung, so war das schon immer - und unsere Journalisten machten u machen fleissig mit -wirf keinen Stein im Glaushaus, Elefant. Die Corona-Pandemie sorgte für viel Unterdruck. Floyd ist jetzt Ventil NervtNicht Standard ARD ZDF NZZ FAZ SZ

Proteste: Trump droht mit Einsatz des Militärs gegen US-Bürger - derStandard.atDas beste President alle Zeiten Amerika..... Bravo Mr. Trump !!!! Nach weiterem Mord durch Polizei: Trump erlaubt dem Militär auf die Bevölkerung zu schießen. Ein Gewaltexzess der Polizei rechtfertigt also nach Ansicht der 'Standard Redaktion' jeden nachfolgenden Gewaltexzess, alle Ladenplünderungen, alle Mordversuche der Antifa - einfach alles. Die einzige Reaktion der Politik sollte ein demütiges 'ist eh alles gerechtf.' sein.

Trump droht mit Militäreinsatz in US-StädtenUS-Präsident kündigte Einsatz von 'Tausenden schwer bewaffneten Soldaten' an. 

Chaos-Revolution gegen US-Präsident TrumpNach dem Tod eines Afroamerikaners bei einem Polizeieinsatz kommt es in den ganzen USA zu Ausschreitungen. Präsident Trump entgleitet die Situation zunehmends.

US-Proteste: Bruder Floyds fordert Ende der GewaltTerrence Floyd ruft bei einer Mahnwache dazu auf, friedlich gegen Rassismus zu demonstrieren. Massenproteste halten an, auch in New York wurde eine Ausgangssperre verhängt.

US-Proteste: Soziale Medien ersetzen Body Cams und zeigen Polizeigewalt - derStandard.at

US-Open-Organisatoren hoffen, planen und bangen - derStandard.at