Unruhen überschatteten Trauerfeier für Haitis ermordeten Präsidenten

Unruhen überschatteten Trauerfeier für Haitis ermordeten Präsidenten:

24.07.2021 00:01:00

Unruhen überschatteten Trauerfeier für Haitis ermordeten Präsidenten:

Auf den Straßen gab es Proteste, dabei fielen auch Schüsse. US- und UN-Delegationen in Sicherheit gebracht. Witwe forderte Gerechtigkeit nach Attentat auf Jovenel Moïse

Haiti/Cap Haitien – Zwei Wochen nach der Ermordung von Haitis Präsident Jovenel Moïse hat in dem Karibikstaat am Freitag die nationale Trauerfeier stattgefunden. Die Zeremonie in dessen ehemaliger Privatresidenz in Cap-Haïtien wurde streng geschützt. Unter den Teilnehmern waren Familienangehörige, aber auch Regierungsmitglieder und ausländische Delegationen. Der Holzsarg war mit Haitis Fahne bedeckt. Auf den Straßen gab es Proteste. Nach übereinstimmenden Medienberichten fielen auch Schüsse. Angaben über mögliche Verletzte gab es nicht.

Russland-Wahl - 'Putins Repression ist Zeichen der Schwäche' Kärntner Polizist klagt Tausende Facebook-User Statistiker Neuwirth: Covid-Daten sind 'zu grob und zu wenig detailliert'

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Österreich & Europa: Wer verschärft, wer lockertWährend Delta für Europa und Wien Grund für strengere Regeln ist, gelten österreichweit ab sofort neue Freiheiten. Diskutiert wird indessen immer ... Auszug: Eine Impfpflicht nicht für einzelne Bereiche, sondern generell „für jene Menschen, die sich grundsätzlich impfen lassen können“, hält Wirte-Sprecher Mario Pulker für sinnvoll. Darum Boykott! Ich hoffe viele gehen in die Pleite u. der Wirte-Sprecher wird arbeitslos. Geh scheissen Mario Pulker .. Schleich dich… vergrab dich ganz tief in ein Loch und komm nur wieder raus du voll Posten Wen's interessiert. Ich leb die letzten eineinhalb Jahre ein recht unbeschwertes Leben, egal was sich die TürGrüsa Nostra so an Bürgerquälerei und Abzockversuchen einfallen lässt. Und das maskenlos, ungetestet und natürlich unverletzt durch den globalen Laborversuch am Menschen.

Keine Bürgerbeteiligung bei Ausbau der Salzburger Altstadtgarage3000 Unterschriften für Abstimmung über Salzburger Mönchsberggarage 'wertlos'

Roland Weißmann tritt an: 'Der ORF wird sich verändern müssen'Der stellvertretende ORF-Finanzchef und Chefproducer verkündete in einem Pressegespräch seine Kandidatur für die ORF-Generaldirektion. Gibt es irgendwo ein Formular? 👍

ORF - Roland Weißmann als dritter Bewerber für ORF-WahlSchon länger war spekuliert worden, dass Roland Weißmann sich um den Chefsessel am Küniglberg bewerben könnte. Nun ist es offiziell.

US-Immunologe Fauci wird von New Yorker Museum geehrtDer Immunologe bekommt für seine Verdienste um das amerikanische Gesundheitswesen den 'History Maker Award' Ja seine Lügen gehören ins Museum

Kfz-Industrie - Autozulieferer Magna fusioniert mit VeoneerDer österreichisch-kanadische Autozulieferer Magna hat einen Fusionsvertrag mit dem schwedischen Unternehmen Veoneer abgeschlossen.