Umstrittene Lehrerbewertungs-App bittet nach Klagewelle um Spenden

Umstrittene Lehrerbewertungs-App bittet nach Klagewelle um Spenden:

20.03.2021 14:18:00

Umstrittene Lehrerbewertungs-App bittet nach Klagewelle um Spenden:

Der Gründer wirft der Lehrergewerkschaft vor, das Startup mit Klagen in ein finanzielles Aus drängen zu wollen

Kaum eine App hat für so viel Aufregung gesorgt, wie die kontroverse Plattform"Lernsieg", bei der Lehrer und Schulen anonym mit Sternen und Kommentaren bewertet werden können. Knapp eineinhalb Jahre nach dem Launch sieht sich das Wiener Startup nun mit einer Reihe von Klagen konfrontiert, die das Unternehmen in eine finanzielle Notlage dränge, behauptet Gründer Benjamin Hadrigan in einer Aussendung. Um mit den finanziellen Kosten zurechtzukommen, startet das Unternehmen nun eine Spendenaktion.

Deutsche Grüne: Warum Habeck seine Niederlage gegen Baerbock persönlich nimmt Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Ibiza-Video – OGH erlaubt Fotos von Anwalt M.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Wenn einer sein Schultrauma zu Geld machen möchte. Eine solche App öffnet dem Lehrerbashing Tür und Tor. Die Beurteilung von Lehrpersonen ist Fachleuten mit didaktischer und pädagogischer Ausbildung zu überlassen. Ihr steuert sonst in den Lehrermangel. Wann gibt es die Umstrittenelehrerbewertungsapp-Bewertungsapp?

Fand die Idee am Anfang spannend, leider ist die Umsetzung nicht gelungen und ergibt verzerrte Bewertungen.