Politik, Alexander Schallenberg, Fpö, Kurz, Mfg, Neos

Politik, Alexander Schallenberg

Umfrage: Zwei Drittel glauben Vorwürfe gegen Kurz

Neue Umfrage im @profilonline: Zwei Drittel glauben Vorwürfe gegen Kurz

16.10.2021 13:00:00

Neue Umfrage im profilonline: Zwei Drittel glauben Vorwürfe gegen Kurz

Die deutliche Mehrheit der Österreicher glaubt, dass an den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft gegen Altkanzler Sebastian Kurz (ÖVP) etwas dran ist. In ...

waren Chats an die Öffentlichkeit gelangt, in denen sich Kurz mit dem ehemaligen ÖBAG-Chef Thomas Schmid (damals Generalsekretär im Finanzministerium) austauscht. Der ÖVP-Ethikrat hatte einige dieser Nachrichten am Freitag als in der Wortwahl „völlig unangemessen“ bezeichnet und auch „mangelnden Respekt“ attestiert.

Bosnien: Impfstoff aus Österreich weggeworfen Erster Omikron-Verdacht in Österreich gemeldet 30.000 Teilnehmer bei größter Grazer Corona-Demo

(Bild: ,Krone Kreativ)Polit-Beben veränderte StimmungslageDie Hausdurchsuchungen und die Chats lösten eine Regierungskrise aus, in deren Folge Kurz als Bundeskanzler zurücktrat. Das politische Erdbeben veränderte laut Umfrage auch die Stimmungslage im Land dramatisch. Wenn am Sonntag gewählt würde, käme die ÖVP laut Unique Research/„profil“ nur noch auf 25 Prozent der Stimmen, gleichauf mit der SPÖ.

Auf Platz drei würde demnach die FPÖ mit 19 Prozent der Stimmen landen, dahinter die Grünen (14 Prozent) und die NEOS (elf Prozent). Abgefragt wurde auch,, ein bundesweiter Antritt der impfskeptischen Partei MFG. Sie käme auf drei bis vier Prozent der Stimmen. headtopics.com

ÖVP mit Kurz kaum stärkerSollte die ÖVP mit einem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz in Nationalratswahlen gehen, käme sie auf 26 Prozent der Stimmen, die SPÖ stünde bei 24 Prozent, gefolgt von der FPÖ mit 18 Prozent und den Grünen mit 14 Prozent sowie den NEOS mit zwölf Prozent.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

profilonline Kurz eine Schande für Österreich! FALSCHAUSSAGE UNTREUE BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum profilonline Kurz eine Schande für Österreich! FALSCHAUSSAGE UNTREUE BESTECHLICHKEIT Drogenkonsum Kurz muss vor Gericht sitzen NICHT im Parlament!! profilonline BANDUT ..... profilonline Warum so wenige? - Anscheinend gibt es noch zu viele unverbesserliche Fanboys/-girls der „Buberlpartie“ ❓😨

profilonline I glaub jetzt das Maß voll! Jeden Tag tauchen, ebenfalls um unser Steuergeld neue Umfragen auf! Denn, ohne Medienförderung würde es die meisten Medien gar nicht geben. Bin kein wirklicher Kurzfan aber bis zum Tag X hat er seine Sache gut gemacht! Danke! profilonline Kurz ist irgendwann sicher zurück, die Korruption hat keine deutliche beweisen!

profilonline Würden, hätten, könnten, wollten, bekäme usw. Faktenlose Kacke. Die Welt der Traumdeuter, Glaskugelseher u. Kaffeesudleser. profilonline Nur wer glaubt dem Profil? 🤡 profilonline 2/3 glauben auch dass die Erde eine Scheibe ist.. euch Medien ist nicht mehr zu glauben.. profilonline Das EINE Drittel würde den verlogenen Oasch sebastiankurz AUCH noch weiterhin wählen, selbst WENN dieser ein Schwerverbrecher WÄRE!

profilonline Laut einer Blitz-Umfrage wünschen sich 5/4 der Österreicher Kurz als Kanzler zurück!

Kurz sitzt wieder in der ersten ReiheWährend sein Nachfolger in Brüssel ist, wird Sebastian Kurz als Nationalratsabgeordneter angelobt. Schattenkanzler will er keiner sein. Die Grünen meidet er.

profilonline 😷😂😂😂 profilonline Sagen wirs doch anders: Nur jene Wähler, welche Kurz ohnedies jeden Scheiß glauben, sind für ihn :-(

WKStA beantragt, Ex-Kanzler Kurz 'auszuliefern'Die Erlaubnis zur Fortsetzung der Ermittlungen soll in einer der kommenden Plenarsitzungen erteilt werden 👍👍👍 Der Capo dei Capi scheint in Schwierigkeiten zu sein :) Saperlott, hurtig sind sie.

„Auslieferung“ von Sebastian Kurz beantragtKaum angelobt, ist Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) schon mit einem „Auslieferungsantrag“ der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ... der wor davor sicher ka magistrat mitarbeiter das er die nochher geleitet hat Ob der aus dem Gefängnis sein Bündnis mit den grünen Anarchisten und Nihilisten fortsetzen wird können? (Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung) Hast sich die WKStA sich schon schon um unerlaubt Alten - Razzia von oe24 gekümmert? Oder wird das vergessen?!

Nationalrat: 'Auslieferung' von Kurz schon beantragtKaum angelobt, ist Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nach Informationen der APA schon mit einem 'Auslieferungsantrag' der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft konfrontiert. Der freiheitliche Abgeordnete Martin Graf soll wegen Maskenverstoßes 'ausgeliefert' werden. Und der Club der scheinheiligen nichtmehrganzsotürkisschwarzen ÖVPler ist froh darüber, dass das so rasch geht. Damit der 'Angepatzte' vielleicht doch noch sauber gewaschen werden kann. Da wird aber eine Wallfahrt net mehr helfen, hab ich den Eindruck.

Kurz dürfte im November-Plenum an Justiz ausgeliefert werdenDie nächste Plenarsitzung ist für den 16. November angesetzt. Die Staatsanwaltschaft muss bis dahin die Ermittlungen gegen den Altkanzler aussetzen nachdem er schon gleich nach seinem Rücktritt angekündigt hat, auf die Immunität zu verzichten, ist es reichlich albern so zu tun, als werde er durch das Parlament 'ausgeliefert'. „Alleine diese Wortwahl ist diskriminierend!“, so sehe ich das Nicht ausgeliefert - es besteht die Unschuldsvermutung. Er hat selbst seine Immunität abgelegt.

'Völlig unangemessen und abzulehnen': Kurz-Chats widersprechen Verhaltenskodex der ÖVPDer Ethikrat der ÖVP kritisiert die Wortwahl von ÖVP-Parteiobmann Sebastian Kurz in den öffentlich gewordenen Chats als 'völlig unangemessen und abzulehnen'.