Ukraine nur ein Streitpunkt: Gipfel von Putin und Biden war so virtuell wie frostig

07.12.2021 22:37:00

Zusammenziehen russischer Truppen an der ukrainischen Grenze überschattete auch Gespräch zwischen Biden und Putin. Moskauer Politologen reden bereits von einer neuen Teilung Osteuropas in Einflusssphären.

Zusammenziehen russischer Truppen an der ukrainischen Grenze überschattete auch Gespräch zwischen Biden und Putin. Moskauer Politologen reden bereits von einer neuen Teilung Osteuropas in Einflusssphären.

Zusammenziehen russischer Truppen an der ukrainischen Grenze überschattete auch Gespräch zwischen Biden und Putin. Moskauer Politologen reden bereits von einer neuen Teilung Osteuropas in Einflusssphären.

Wir würden Ihnen hier gerne eine Login-Möglichkeit anzeigen.Twittern Thema auch mögliche Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der NATO.Die derzeitige Krise könnte zur bisher härtesten Prüfung für das außenpolitische Geschick des 78-jährigen US-Präsidenten werden.Videokonferenz: Biden und Putin © AFP Russlands Präsident Wladimir Putin und sein US-Kollege Joe Biden haben am Dienstag ihren Videogipfel auch zu den wachsenden Spannungen im Ukraine-Konflikt begonnen, wie Washington und Moskau mitteilten.

Da Sie eine Erweiterung installiert haben, die alle Cookies blockiert , fehlt uns dafür leider Ihre Zustimmung.Das können Sie tun: Deaktivieren Sie die Erweiterung, die Cookies blockiert Fügen Sie kleinezeitung.Bei dem Gespräch am Nachmittag soll es Kreml-Angaben zufolge auch um mögliche gegenseitige Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der NATO gehen.at Ihrer Whitelist hinzu Hier können Sie sich für Ihr Kleine Zeitung-Benutzerkonto anmelden oder neu registrieren.Später berichtete Biden, er habe Putin gesagt:"Ich denke nicht, dass Sie eine Seele haben.Ihre derzeitigen Cookie Einstellungen lassen dies nicht zu.Die USA werfen Russland einen Truppenaufmarsch unweit der Grenze zur Ukraine vor.Wir verwenden für die Benutzerverwaltung Services unseres Dienstleisters Piano Software Inc.Es gelte weiter der 2015 vereinbarte Friedensplan von Minsk, hieß es in Moskau.

(„Piano“).Moskau weist das zurück und wirft der Ukraine vor, mehr als 120.Dort trafen sie sich auch sieben Jahre später: Bei dem Gipfel im Juni trat Biden dem Kreml-Chef erstmals als US-Präsident gegenüber.Dabei kommen Technologien wie Cookies zum Einsatz, die für die Einrichtung, Nutzung und Verwaltung Ihres Benutzerkontos unbedingt notwendig sind.Mit Klick auf „Anmelden“ aktivieren Sie zu diesem Zweck die Verwendung von Piano und werden über Ihren Browser Informationen (darunter auch personenbezogene Daten) verarbeitet.Als Staatschefs hatten sich Putin und Biden erstmals im Juni in Genf persönlich getroffen.Die Datenschutzinformation von Kleine Zeitung können Sie.Zudem prangert der Kreml NATO-Militärmanöver nahe der russischen Grenzen an.

Weiterlesen:
Kleine Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

Heute Videogipfel Putin-Biden zu Ukraine-KonfliktThema auch mögliche Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der NATO

Ukraine-Konflikt: Härtetest für Biden: Videogipfel mit PutinBiden hatte Putin am Freitag vor einem militärischen Eingreifen in der Ukraine gewarnt und neue Initiativen zum Schutz des osteuropäischen Landes angekündigt. Heute gibt es dazu einen Videogipfel. Wer soll das neben Putin sein am Foto? Biden? So sieht der ja gar nicht aus 🤷🏻‍♂️

Angst vor Krieg?: Nato und Ukraine-Krise im Zentrum von Putin-Biden-GipfelBei dem Gespräch, das kurz nach 16.00 Uhr MEZ begann, soll es nach Kreml-Angaben auch um mögliche gegenseitige Sicherheitsgarantien zwischen Russland und der NATO gehen.

Biden und Putin wollen im Dialog Ukraine-Krise entschärfenZwei Stunden lang haben US-Präsident Joe Biden und sein russischer Kollege Wladimir Putin am Dienstag miteinander verhandelt. Aus den USA sind nun erste Details des Gesprächs durchgesickert Wenn die Ukraine ihre eigene Bevölkerung im Dnepr massakriert, bereits mehr als 13.000 Tote, müsste sogar der Westen nach dem Völkerrecht militärisch eingreifen, wie er es ja auch beim Kosovo getan hat. Aber Menschenrechte werden halt vom Westen nach Belieben interpretiert. Was willst da reden. Schickt endlich ein paar Hundert Raketen rüber und zerstört halb Moskau. Es reicht.

Was Putin mit seinem Droh-Szenario bezwecktMit seinem Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine weckte Kreml-Chef Putin die Aufmerksamkeit des Westens. Beim virtuellen Gipfel mit US-Präsident Joe Biden will er auf schriftliche Sicherheitsgarantien pochen.