UEFA-Ermittlungen: Arnautovic droht Sperre

Die UEFA werde wegen der umstrittenen Wortmeldungen und Gesten von Arnautovic am Mittwoch ein Urteil fällen.

15.06.2021 18:25:00

Die UEFA werde wegen der umstrittenen Wortmeldungen und Gesten von Arnautovic am Mittwoch ein Urteil fällen.

Die UEFA werde wegen der umstrittenen Wortmeldungen und Gesten von Arnautovic am Mittwoch ein Urteil fällen.

"Härteste Strafe" gefordert Arnautovic' Gesten hatten sich vor allem gegen seinen nordmazedonischen Gegenspieler Ezgjan Alioski gerichtet. Der Österreicher habe sich laut dessen Angaben bereits unmittelbar nach dem Spiel bei ihm entschuldigt - und sei zu diesem Zweck danach auch in die Kabine gekommen.

Rotkreuz-Manager Foitik: Wartende beim AMS impfen Gerry Foitik: Sieben Millionen Geimpfte als Ziel, sonst weiter Maske Kein Aufatmen! Wieder über 500 Neuinfektionen

Der Nordmazedonische Fußball-Verband schrieb am Montag aufFacebookvon einem „nationalistischen Ausbruch“ von Arnautovic und forderte laut eigenen Angaben in einem Brief an die UEFA die „härteste Strafe“.Eine Sperre für Arnautovic scheint in der Causa nicht ausgeschlossen. Das ÖFB-Team bestreitet seine nächste Partie allerdings bereits am Donnerstag (21.00 Uhr/live ORF 1) in Amsterdam gegen die Niederlande. Das abschließende Gruppenspiel folgt am Montag in Bukarest gegen die Ukraine. Der ÖFB stellt sich darauf ein, nach Eröffnung des Ermittlungsverfahrens eine Stellungnahme abgeben zu können.

„Das ist ein völlig normaler Vorgang“, sagte ÖFB-Generalsekretär Thomas Hollerer derAPA zur Einleitung der Untersuchung.Wenn ein Verband an die UEFA herantrete, sei dies das übliche Prozedere. Bisher kenne man den Inhalt des Briefes und die darin übermittelten Vorwürfe allerdings nicht. Der Nordmazedonische Verband wollte sich gegenüber der headtopics.com

APAvorerst ebenfalls nicht zu Details äußern.Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.Instagram akzeptieren

Duell mit AlioskiNach seinem Treffer zum 3:1 in der 89. Minute zeigte Arnautovic jedenfalls Emotionen, schrie durch das Nationalstadion von Bukarest und schimpfte offenbar in Richtung Gegenspieler Alioski. Dieser hatte den 32-Jährigen seit seiner Einwechslung durchwegs provoziert, die Beiden hatten sich bis zur Schlussphase nichts geschenkt und waren immer wieder aneinander geraten.

Weiterlesen: KURIER »

sperren,s den Pass österreicher? ich bin ja kein Freund vom Arnautovic, aber keiner weiß was er sagte - beim angeblich Beschimpften hat er sich entschuldigt und der hat nix gehört. Wozu also dieses 'Verfahren'?

UEFA setzt wegen Arnautovic-Torjubel Ermittler einDie UEFA hat wegen der umstrittenen Wortmeldungen und Gesten von ÖFB-Star Marko Arnautovic bei seinem Torjubel einen Ethik- und Disziplinar-Ermittler eingesetzt. die verantwortlichen waren wohl noch nie auf einem wiener liga oder RLO match. Was für ein Weicheier Verein die UEFA geworden ist. Was für „Softies“ laufen da rum.

UEFA setzt wegen Arnautovic-Torjubel Ermittler ein – Alioski berichtet von EntschuldigungNordmazedonischer Nationalspieler: 'Er ist als Freund gekommen, wir haben Deutsch geredet' – Nordmazedonischer Fußballverband fordert 'härteste Strafe

UEFA setzt wegen Arnautovic-Torjubel Ermittler ein – Alioski berichtet von EntschuldigungNordmazedonischer Nationalspieler: 'Er ist als Freund gekommen, wir haben Deutsch geredet' – Nordmazedonischer Fußballverband fordert 'härteste Strafe

UEFA setzt wegen Arnautovic-Torjubel Ermittler einDie UEFA hat wegen der umstrittenen Wortmeldungen und Gesten von ÖFB-Star Marko Arnautovic bei seinem Torjubel einen Ethik- und Disziplinar-Ermittler eingesetzt. die verantwortlichen waren wohl noch nie auf einem wiener liga oder RLO match. Was für ein Weicheier Verein die UEFA geworden ist. Was für „Softies“ laufen da rum.

Gegner fordert jetzt 'härteste Strafe' für ArnautovicÖFB-Star Marko Arnautovic schimpfte beim 3:1-Torjubel seinen Gegner aus Nordmazedonien, der Verband fordert eine Strafe von der UEFA.

Nordmazedonien fordert harte Strafe für ArnautovicIn der Causa Marko Arnautovic hat sich Österreichs-Auftaktgegner Nordmazedonien an die UEFA gewandt. Der nationale Fußballverband teilte am ... Um welche Worte geht es? Was soll dieser Beitrag schon wieder? Sollen wir raten? Mimimi..... Zuerst fest austeilen und sich dann beschweren wenn jemand Konter gibt!!!!!