Überraschend: Neujahrsparty in Mar-a-Lago ohne die Trumps

Überraschend: Neujahrsparty in Mar-a-Lago ohne die Trumps

31.12.2020 22:40:00

Überraschend: Neujahrsparty in Mar-a-Lago ohne die Trumps

Das US-Präsidentenpaar wird Silvester in Washington verbringen.

pocketDer abgewählte US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania verbringen Silvester überraschend in Washington. Die beiden sollten am Donnerstagvormittag (Ortszeit) und damit früher als geplant in Florida aufbrechen, wie aus dem vom Weißen Haus veröffentlichten Tagesprogramm hervorging. Trump wird somit auch nicht bei der Neujahrsparty in seinem Club-Resort Mar-a-Lago zugegen sein, obwohl Gäste dies erwartet hätten, berichteten US-Medien.

Nehammer: „Völlig egal, aus welcher Partei“ Van der Bellen seit vier Jahren „gelassen“ im Amt Anschober überarbeitet den Impfplan für Über-80-Jährige

Gründe für die verfrühte Abreise nannte das Weiße Haus nicht. Der TV-SenderCNNberichtete, Trump sei seit seiner Ankunft in Florida vor gut einer Woche in"gereizter Stimmung" gewesen - demnach nicht nur wegen der verlorenen Präsidentenwahl, sondern auch wegen vorgenommener Renovierungsarbeiten in Mar-a-Lago, die seine Frau zum Großteil beaufsichtigt habe.

Weiterlesen: KURIER »

Trump, bester Mann. 👍🏻👍🏻👍🏻👌🏻