Über 3.700 Neuinfektionen in Österreich

Zwölf neue Todesfälle wurden in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

23.10.2021 11:51:00

Über 3.700 Neuinfektionen in Österreich. Zwölf neue Todesfälle wurden in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Zwölf neue Todesfälle wurden in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

()Impfstatus in ÖsterreichSeit 27. Dezember 2020 wird auch in Österreich geimpft. Der Impfstart gab vielen Menschen Hoffnung, bald wieder in ihr altes Leben zurückkehren zu können. Doch bis die Impfung auch eine kritische Masse erreicht, ist noch etwas Geduld gefragt. 

Mückstein-Appell: Südafrika-Reisende bitte melden! WHO: Neue Corona-Variante ist „besorgniserregend“ Sarah Engels: Impfung während Schwangerschaft

Das zeigen die täglich veröffentlichten Impfzahlen des Gesundheitsministeriums, die seit Mitte Jänner tagesaktuell veröffentlicht werden. Die derzeit kommunizierte Zahl zeigt jedoch nicht den präzisen Stand der aktuell geimpften Personen, sondern lediglich einen"Näherungswert". 

Die folgende Grafik zeigt die 7-Tages-Inzidenz für ganz Österreich, heruntergebrochen auf Bezirksebene.Was ist eine Inzidenz?Die sogenannte Inzidenz gilt als wichtiger Richtwert in der Pandemiebekämpfung. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Die 14-Tages-Inzidenz wird herangezogen, um langfristige Tendenzen besser darstellen zu können. headtopics.com

In Deutschland etwa liegt die zulässige Obergrenze bisher bei 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. In Österreich ist eine solche Grenze nicht genau definiert. In der Corona-Ampel wird eine Region auf Rot gestellt, wenn es eien"hohe kumulative 7-Tages-Inzidenz relativ zur Bevölkerungsgröße" gibt. 

Todesfälle in ÖsterreichTestungen und Anteil positiver TestsSteigen die Zahlen nur, weil wir mehr testen? Diese Frage beschäftigte vor allem im Sommer die Corona-sensibilisierte Öffentlichkeit. Eine Antwort darauf kann die Positivrate bei den Testungen liegen. War diese im Sommer bei rund fünf Prozent, so landete sie im Herbst bei bis zu 25 Prozent. Wären steigende Neuinfektionszahlen nur auf vermehrte Tests zurückzuführen, dürfte sich der Anteil positiver Tests eigentlich nicht ändern. 

Klicken Sie in die Kurve, um die genauen Anzahl der täglich neuen Testungen zu sehen. Internationaler VergleichSchauen Sie selbst, wo sich Österreich im internationalen Vergleich in Sachen Infektionsgeschehen befindet. Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Weiterlesen: KURIER »

3700 und das bei fast doppelt so vielen Test wie normal wo wir 2000 hatten !! Also wer in Mathematik nicht ein kompletter vollkoffer ist ist klar im Vorteil

Über 4000 Todesfälle vermieden : Neue AGES-Zahlen: Auf 1000 Geimpfte kommen vier ImpfdurchbrücheImpfdurchbrüche sind seit einigen Wochen im Zentrum der Diskussionen. Neue Zahlen der AGES zeigen nun, wie viele Menschen in Österreich davon bisher betroffen waren. Nach den neuesten Daten der AGES wurde bisher von 5.308.515 Personen mit vollständiger Impfung bei 21.779 ein Impfdurchbruch mit Covid-19-Symptomen gemeldet. Auf 1.000 vollständig geimpfte Personen kommen somit rund vier Personen mit einem Impfdurchbruch. Glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast. Ihr werdet euch noch wundern was in den nächsten Monaten alles passieren wird.

ServusTV entschuldigt sich für Satz über Bullen-BossAufregung in Salzburg! Vor dem 3:1-Sieg gegen Wolfsburg in der Champions League herrschte Verwirrung um Sportchef Christoph Freund.

Top-Diplomat suspendiert: Stolperte Peterlik über Marsalek-Affäre?Österreichischer Karrierediplomat suspendiert. Stolperte er über die Marsalek-Affäre? Im Raum steht die Weitergabe vertraulicher Unterlagen zum Nervengift Nowitschok. Tja..ein ÖVP'ler... noch Fragen? naja...da biegt der von der FPÖ an die ÖVP umgeleitete Wirecard Skandal schnurstracks wieder zur FPÖ ab. Hyperventilation bei der Gebetsliga 🤣

Antikörpertests sagen nichts über Schutz ausMinisteriums-Hinweis: Ein Antikörpertest sagt derzeit nur, ob es Antikörper gibt. Er sagt aber nicht aus, wie gut oder wie lange man geschützt ist. Logisch. Aber ein PCR Test sagt auch nur aus, dass man in der Minute wo man getestet wurde negativ war, bevor das Ergebnis kommt, kann man schon positiv sein. Ich lehne diese Testerei komplett ab, nur Menschen mit Symptomen sollten getestet werden. Wirklich? Gibt es keinen Unterschied wenn jemand einen Wert von 180 oder 2400 hat? Wenn der Antikörpertest für nichts aussagend abgestempelt wird, wie will mann dann 'Genesen' definieren? Ist dies ein 1. Schritt Richtung 1G? Diese Antikörper gibt es ja in Bezug auf vielen Dingen und im Prinzip sagen jene nie was Wirkliches aus ... IM Prinzip gleich sinnlos wie alle Experten in der COVID-Kommission :-)

Das große Tabu: Über ein faires, nachhaltiges Pensionssystem kann man hierzulande nicht einmal mehr diskutierenIn einem Land, in dem sogar Jugendvertreter behaupten, das Pensionssystem sei sicher, ist es schlicht unmöglich, über dringend notwendige Reformen zu sprechen. neos_eu weil keiner mehr rechnen lernt!! neos_eu Wenn die Welt mal unter geht, dann geht sie in Österreich ein paar Jahre später erst unter...Weltmeister in Realitätsverweigerung neos_eu sagt wer? die uniqa?

Alex Quinonez, WM-Dritter über 200 Meter, in Ecuador erschossenUnbekannte Bewaffnete feuerten aus einem Fahrzeug Schüsse ab. Der 32-Jährige holte 2019 in Doha Bronze. Im Juli fasste er eine Dopingsperre aus