U-Haft für zehn mögliche Mittäter des Anschlags in Wien verlängert - derStandard.at

19.11.2020 17:19:00

U-Haft für zehn mögliche Mittäter des Anschlags in Wien verlängert:

U-Haft für zehn mögliche Mittäter des Anschlags in Wien verlängertAcht legten dagegen Beschwerde ein. Die Hilfsorganisation Weißer Ring fordert indes eine Ausweitung des Verbrechensopfergesetzes. Dieses greife zu kurzFoto: APA/HELMUT FOHRINGER

AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona

Wien – Das Wiener Landesgericht für Strafsachen hat im Fall der zehn festgenommenen möglichen Mitwisser bzw. Mittäter am Terror-Anschlag in der Innenstadt die U-Haft verlängert. Die bisherigen Haftgründe blieben aufrecht, teilte Gerichtssprecherin Christina Salzborn am Donnerstag mit.

Weiterlesen: DER STANDARD »