TV-Duell zwischen Trump und Biden abgesagt

TV-Duell zwischen Trump und Biden abgesagt, nun gibt es nur mehr eine letzte Debatte am 22.10.

10.10.2020 14:00:00

TV-Duell zwischen Trump und Biden abgesagt, nun gibt es nur mehr eine letzte Debatte am 22.10.

Das zweite TV-Duell im US-Präsidentschaftswahlkampf zwischen Amtsinhaber Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden ist abgesagt worden. Die ...

Das zweite TV-Duell im US-Präsidentschaftswahlkampf zwischen Amtsinhaber Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden ist abgesagt worden. Die für den 15. Oktober vorgesehene Veranstaltung werde nicht ausgetragen. Die Organisatoren wollen sich nun ganz auf die Vorbereitung der letzten Debatte konzentrieren, die für den 22. Oktober vorgesehen ist.

Bad Waltersdorf: Heiltherme trennte sich von Impfgegner-Ärztin Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at Immer mehr Fälle: Weitere steirische Bürgermeister schon geimpft

Artikel teilen0DruckenDie Organisatoren hatten beschlossen, das zweite Duell zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus virtuell auszutragen, nachdem Trump vor einer Woche mitgeteilt hatte, er sei positiv getestet worden. Die Kandidaten sollten von unterschiedlichen Orten aus zugeschaltet werden, statt wie eigentlich üblich gemeinsam auf einer Bühne zu stehen. Trump

lehnte das neue Format abund erklärte, er werde unter solchen Bedingungen nicht teilnehmen.US-Präsident Donald Trump versammelt am Samstag Anhänger vor dem Weißen Haus für seinen ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Covid-19-Erkrankung. headtopics.com

(Bild: AP)war chaotisch verlaufen. Die beiden Bewerber beleidigten sich mehrfach gegenseitig, und vor allem Trump war Biden immer wieder ins Wort gefallen.Joe Biden und Donald Trump stellten bei der ersten TV-Debatte unter Beweis, dass sich die gegenseitigen Sympathien in Grenzen halten.

(Bild: AFP)Trumps erster öffentlicher Auftritt seit ErkrankungUnterdessen versammelt Trump am Samstag Anhängervor dem Weißen Hausfür seinen ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Covid-19-Erkrankung. Nach wie vor ist unklar, ob der Präsident nicht mehr ansteckend ist. Trump sagte in einem am Freitagabend ausgestrahlten TV-Interview, er sei getestet worden, habe die Werte aber noch nicht bekommen. Er sei aber virusfrei oder „am unteren Ende der Skala“.

Nach Angaben von US-Medien wurden rund 2000 Personen zu dem Event eingeladen. Trump wolle sich vom Balkon des Weißen Hauses an sie wenden. Die Teilnehmer sollen demnach strikt Masken tragen müssen. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

😷😷 Nach dem Strache - Artikel der nächste unmögliche Tweet! Wenn Ihr in der Redaktion auf einen pädophilen, senilen Biden steht - macht weiter so :-( grafkaroly Nicht Abgesagt!!!!!! Um eine Woche verschoben!!! Ihr gehässigen Schreiberlinge!!! 😠 😠 😠

Zweites TV-Duell zwischen Biden und Trump fällt aus - derStandard.at

Trump zeigt sich doch für Duell mit Biden bereit - derStandard.at

Trump lehnt virtuelles Duell mit Biden abBeim nächsten TV-Duell in den USA könnten sehr, sehr viele Babyelefanten zwischen die Kontrahenten Donald Trump und Joe Biden passen. Denn die ... Recht hat. Bis zum Termin müsste er eh schon negativ sein, wozu dann ein virtuelles Duell?

Trump verweigert Teilnahme an virtuellem TV-Duell - derStandard.at

TV-Duell der US-Vizekandidaten: Ausnahmsweise normal - derStandard.at

Wien-Wahl im TV: Warum sehe ich mir das überhaupt an?Wieso bekommt Strache vor der Wien-Wahl so viel Sendezeit? ..weil die Sender Einschaltquoten brauchen-an einem Looser ergötzt sich Mensch gerne-oder was meint Ihr--Die Presse Wer?