Trump warnt Iran vor weiteren Raketenangriffen

Wiederholte Raketenangriffe auf die US-Botschaft im Irak: Trump warnt Iran vor weiteren Raketenangriffen

24.12.2020 15:30:00

Wiederholte Raketenangriffe auf die US-Botschaft im Irak: Trump warnt Iran vor weiteren Raketenangriffen

Wegen wiederholter Raketenangriffe auf die US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad hat der amtierende US-Präsident Donald Trump den Iran vor ...

(Bild: AP)Wegen wiederholter Raketenangriffe auf die US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad hat der amtierende US-Präsident Donald Trump den Iran vor einer weiteren Eskalation gewarnt. „Falls ein Amerikaner getötet wird, werde ich den Iran zur Verantwortung ziehen“, schrieb er am Mittwoch auf Twitter. Es gebe Hinweise auf weitere geplante Angriffe gegen Amerikaner im Irak.

Nehammer: „Völlig egal, aus welcher Partei“ Van der Bellen seit vier Jahren „gelassen“ im Amt Anschober überarbeitet den Impfplan für Über-80-Jährige

Artikel teilen0DruckenIn seinem Tweet erklärte Trump, die Botschaft in der besonders gesicherten Grünen Zone in Bagdad sei am Sonntag von „mehreren Raketen“ getroffen worden. „Raten Sie, woher sie stammten: Iran“, schrieb Trump. Er fügte hinzu, drei der Raketen hätten nicht funktioniert. Dazu veröffentlichte er auch ein Foto von Raketen.

Die USA werfen Teheran die Unterstützungvor, die hinter den Angriffen auf die Botschaft stecken sollen. Der Iran hat solche Vorwürfe in der Vergangenheit zurückgewiesen.krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Trump muss sich nur mit dem Erbe der Kriegspraesidenten Bush & Obama herumschlagen. Er sollte das den 'Demokraten' überlassen ... die kennen sich aus mit dem führen von Kriegen. Vielleicht bekommt Biden denn auch gleich einen Friedensnobelpreis wenn die Drohnen wieder fliegen wie bei Obama !