Trump verkürzt Haft für umstrittenen Ex-Gouverneur Blagojevich

Demokrat Rod Blagojevich war 2011 in einem Korruptionsfall zu 14 Jahren Haft verurteilt worden.

2/19/2020

Demokrat Rod Blagojevich war 2011 in einem Korruptionsfall zu 14 Jahren Haft verurteilt worden.

Demokrat Rod Blagojevich war 2011 in einem Korruptionsfall zu 14 Jahren Haft verurteilt worden.

US-Präsident Donald Trump hat die Verkürzung der Haftstrafe eines umstrittenen Ex-Gouverneurs der angeordnet. Damit könne der Demokrat Rod Blagojevich nach acht Jahren im Gefängnis zu seiner Familie nach Hause zurückkehren, sagte Trump am Dienstag auf dem Militärstützpunkt Andrews bei Washington. Es war zunächst noch nicht klar, wann genau Blagojevich freigelassen werden sollte. Aus dem Weißen Haus hieß es, Blagojevich habe in der Haft einen"beispielhaften Charakter gezeigt und bemüht sich darum, das Leben seiner Mitgefangenen zu verbessern". Blagojevich war 2011 in einem Korruptionsfall zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte als Gouverneur des US-Staates Illinois unter anderem versucht, den durch die Präsidentschaftswahl 2008 freigewordenen Senatsposten von Barack Obama gegen Geld zu verschachern. Obama vertrat Illinois im Kongress. Blagojevich waren neben Falschaussage versuchte Erpressung, Betrug und kriminelle Geschäftemacherei angelastet worden. Er hatte seine Gefängnisstrafe 2012 angetreten. Blagojevich war von 2003 bis 2009 Gouverneur von Illinois. Der US-Präsident kann nach Bundesrecht verurteilte Straftäter begnadigen oder ihre Haftstrafen verkürzen. (APA/dpa) Zum „Das Wichtigste des Tages“ Newsletter Der einzigartige Journalismus der Presse. Jeden Tag. Überall. Weiterlesen: Die Presse

Burgenländer sitzt wegen Drohne im Oman in HaftGefängniszelle statt Luxushotel im Sultanat! Für einen jungen Burgenländer endete der Traumurlaub im Oman hinter „schwedischen Gardinen“. Denn ... Leute die die Eigenheiten eines Landes nicht kennen sollten nicht hinfahren. Im Oman als Burgenländer eine Drohne fliegen lassen - dass muss man sich auf der Zunge zergehen lassen!

Salzburger Swap-Prozess: Ex-Bürgermeister Schaden bekommt FußfesselElektronischer Hausarrest wurde auch für Ex-Landesfinanzabteilungsleiter Paulus genehmigt - Antritt in ein bis zwei Wochen.

Eurofighter: Doskozil fordert Stärkung der ermittelnden BehördenEx-Verteidigungsminister hält Rückabwicklung des Kaufvertrags für\r\nschwieriges Unterfangen.

Mit Fußfessel am Landestheater: Neuer Job für Salzburgs...Der in einem Untreueverfahren zu drei Jahre bedingter Haft verurteilte Heinz Schaden wird als geringfügig beschäftigter Berater für ein Stück über die Flüchtlingsbewegung fungieren. Die Genossen lassen ihre Leute nicht verkommen... Machmal kommt man sich so richtig verarscht vor...

Schweins-Brötchen mit FrankfurterRezept für Schweins-Brötchen mit Frankfurter: Dieses witzige Fingerfood passt perfekt für jede Faschingsparty und auch für Kindergeburtstage. Shitstorm in 3, 2, 1....

Nur 6 Kassenärzte für eine Zwei-Millionen-StadtDie Wiener Ärztekammer warnt: „Derzeit gibt es nur sechs Kassenplanstellen für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Wien. Das ist viel zu wenig für eine Zwei-Millionen-Metropole“, so Vizepräsident Steinhart. Die Kammer fordert Sofortmaßnahmen. RotGrün zerstört u verschuldet Wien ! RotGrüne Unfähigkeit belastet u gefährdet BürgerInnen RotGrün raubt den BürgerInnen sogar ihren GLAUBEN (Kreuze)



Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner

Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos'

Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute

Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei

GIS lässt ORF-Gebührenzahler für sie werben: 'Mein Beitrag zahlt sich aus' - derStandard.at

SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische Medien

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Februar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

EU-Budget: FPÖ will Kanzler Kurz Parlamentsauftrag für Veto erteilen

Nächste nachrichten

Comedy-Einlagen wieder im Programm des US-Korrespondentendinners
Coronavirus: Kurz kritisiert Verhalten der EU Krisenmanager Kurz: „Es war ein Kraftakt“ ZDF kritisiert Umgang mit Medien in Tirol Kurz kritisiert EU in der Corona-Krise - News | heute.at „Spätestens im Herbst haben wir etwas Wirksames“ 'Die Wirtschaft soll nach Ostern wieder in Gang kommen' Coronavirus: Blümel bekräftigt Nein zu Coronabonds Laut Handy-Daten bleibt derzeit fast jeder daheim Schwere Corona-Fälle bei Jungen Bundesheer beendete Hilfe für Lebensmittelketten Gewerkschafterin Bohrn Mena: 'Die Reinigungskraft schaut jetzt durch die Finger' - derStandard.at Karl Nehammer: 'Allein der Begriff ist an Schwachsinnigkeit nicht zu übertreffen' - derStandard.at
Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos' Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei GIS lässt ORF-Gebührenzahler für sie werben: 'Mein Beitrag zahlt sich aus' - derStandard.at SPÖ fordert Corona-Hilfspaket für heimische Medien Coronavirus: FPÖ ortet bei Testzahlen 'Fehlinformation der Regierung' Influencer leckten Toilettensitze für gefährliche 'Coronavirus-Challenge' - derStandard.at Der Virus macht Trump so beliebt wie nie zuvor - News | heute.at Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken „Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“