Trump sträubt sich gegen Regelverschärfungen bei Fernsehduellen

US-Präsident hatte Rivalen Biden in erster Debatte ständig unterbrochen

02.10.2020 11:33:00

US-Präsident hatte Rivalen Biden in erster Debatte ständig unterbrochen.

US-Präsident hatte Rivalen Biden in erster Debatte ständig unterbrochen

Die für die Organisation der Präsidentschaftsdebatten zuständige Kommission hatte am Mittwoch angekündigt, nach dem viel kritisierten Debattenauftakt zwischen Trump und Biden die Regeln verschärfen zu wollen. Geplant seien"zusätzliche Instrumente, um die Ordnung aufrecht zu erhalten".

Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona AGES bestätigt: Elf weitere Fälle von Südafrika-Mutation in Tirol

Das erste Fernsehduell des republikanischen Amtsinhabers und seines demokratischen Rivalen am Dienstagabend war höchst chaotisch verlaufen: Trump unterbrach Biden ständig und ließ sich auch von Moderator Chris Wallace nicht bändigen. Eine richtige Diskussion kam über weite Teile des Abends nicht zustande.

Wallace zeigte sich später frustriert über den Verlauf der Debatte:"Ich bin ein Profi. Ich habe noch nie so etwas durchgemacht", sagte der Journalist des konservativen Nachrichtensenders Fox News der"New York Times".Während Umfragen Biden als Sieger des ersten Fernsehduells sehen, sagte Trump wiederholt, er habe die Debatte gewonnen. Die zweite TV-Debatte der Präsidentschaftskandidaten ist am 15. Oktober geplant, die dritte am 22. Oktober. Bereits am kommenden Mittwoch treten die Vize-Kandidaten Mike Pence und Kamala Harris gegeneinander an. headtopics.com

In Umfragen für die Wahl am 3. November liegt Trump derzeit zurück. Für ihn ist es deswegen besonders wichtig, bei den Fernsehduellen gegen Biden zu punkten. Die Regeln für die Debatten werden von der zuständigen Kommission in Abstimmung mit den Wahlkampfteams getroffen.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu. Weiterlesen: KURIER »

US-Wahl: Deutlich weniger Zuschauer bei TV-Debatte Biden-Trump - derStandard.at

US-Präsident Donald Trump hat CoronaDer Präsident und seine Ehefrau, Melania, haben sich bei einer Beraterin angesteckt.

US-Präsident Trump und Ehefrau Melania positiv auf Coronavirus getestet - derStandard.atirgendwie ist noch ein Widerspruch in den Meldungen: Die einen sagen er ist positiv getestet, die anderen: er ist in Quarantäne, weil seine Beraterin positiv getestet ist. Was ist Fakt? Hat er HH schon gefeuert und als linke Agentin bezeichnet? Ob Hope auf der kleinen Nudel geritten ist?

Corona-Alarm im Weißen Haus! Trump in QuarantäneNoch am Dienstag ist eine Beraterin von Donald Trump mit dem US-Präsidenten nach Cleveland geflogen. Nun wurde sie positiv auf Corona getestet. kuku27 On Tuesday, an adviser to Donald Trump flew to Cleveland with the US President. Now she has tested positive for Corona.

Trump vs. Biden: Das TV-Duell zusammengefasst in Tweets | FutterBeleidigungen auf beiden Seiten: Das erste TV-Duell im US-Wahlkampf zwischen Trump und Biden war mehr Kindergarten denn Diskussion.

Moderator Christ Wallace über Trump-Biden-Debatte 'enttäuscht' - derStandard.atDie Diskussion zwischen trump und wallace war eh ok. Iw schade das biden immer wieder dazwischen gefunkt hat. ;-)