Trotz Lockdown: Silvesterparty bei Szene-Wirt Ho

Aufregung gibt es wieder einmal - und neuerlich während des Lockdowns - um den mit Politik und Wirtschaft bestens vernetzten Szene-Gastronom Martin ...

08.01.2021 18:43:00

Trotz Lockdown: Im von Szene-Wirt Ho betriebenen Boutiquehotel „La Petite Ivy“ in Mühldorf sollen zu Silvester mindestens fünf Personen gefeiert haben.

Aufregung gibt es wieder einmal - und neuerlich während des Lockdowns - um den mit Politik und Wirtschaft bestens vernetzten Szene-Gastronom Martin ...

(Bild: Reinhard Holl)Aufregung gibt es wieder einmal - und neuerlich während des Lockdowns - um den mit Politik und Wirtschaft bestens vernetzten Szene-Gastronom Martin Ho. Im von ihm betriebenen Wachauer Boutiquehotel „La Petite Ivy“ in Mühldorf sollen zu Silvester mindestens fünf Personen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert haben - obwohl solche Partys während des Lockdowns eigentlich verboten sind.

Erster Meilenstein geschafft: 100.000 Österreicher wurden bereits geimpft Lehrervertreter: Betreuung an Schulen einschränken Wien: Nur geringe Teilnahme bei zweitem Massentest

Artikel teilen0DruckenBereits am Nachmittag des 31. Dezember soll es in dem Hotel Livemusik gegeben haben, die Gäste hätten das „La Petit Ivy“ erst in den frühen Morgenstunden verlassen, berichtet das Online-Medium zackzack.at. Das hätten Augenzeugen berichtet, man habe auch Fotos und Tonaufnahmen. Verdächtig: Mitten in der Nacht wurden die Kennzeichen der vor dem Hotel parkenden Autos abmontiert und Wachen am Gelände aufgestellt. Ziemlich ungewöhnlich für eine Familienfeier „im kleinsten Kreis“. So bezeichnete ein Sprecher von Ho die Veranstaltung im Hotel. Der Gastronom selbst hatte ein Video geteilt, auf dem eine festlich gedeckte Tafel zu sehen war.

Der NEOS-Abgeordnete Helmut Brandstätter hat angekündigt, in dieser Angelegenheit parlamentarische Anfragen an das Innen- sowie an das Gesundheitsministerium zu stellen. Er will wissen, ob die Behörden über die Party bei Ho informiert waren und ob es Strafen gab. headtopics.com

Video: krone.tvIllegale Party bei erstem Lockdown in Ho-Lokal Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Na Hauptsache der Reisfresser und Anusverwöhner von sebastiankurz hat offen. Es wird wirklich Zeit das dieser Affe Kurz verschwindet. Mittlerweile kann man Gewalt gegen diese Regierung nur noch befürworten und ich hoffe stark auf einen Amokläufer für die Regierung. Vor Gericht Stellen. Der glaubt wirklich weil er mit BK. Kurz befreundet ist, kann er sich alles erlauben! Diesen Herrn sollte man ordentlich die Leviten lesen!😠