Trauriger Rekord: Sieben Corona-Tote in 24 Stunden

26.10.2020 23:13:00
Trauriger Rekord: Sieben Corona-Tote in 24 Stunden

612 Neuinfektionen und sieben Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden. Die Situation in OÖ verschlimmert sich weiterhin dramatisch.

Coronavirus, Coronatest

612 Neuinfektionen und sieben Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden. Die Situation in OÖ verschlimmert sich weiterhin dramatisch.

612 Neuinfektionen und sieben Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden. Die Situation in OÖ verschlimmert sich weiterhin dramatisch.

OÖ folgt Wien mit 494 neuen Fällen, die Steiermark (334), Tirol (282), Niederösterreich (232), Salzburg (221), Vorarlberg (136), das Burgenland (102) und Kärnten mit 43 Corona-Fällen.Neu: sieben Corona-ToteMit Stand 12 Uhr gibt es am Nationalfeiertag 4.060 aktuelle Corona-Fälle. 12.537 Personen sind in Quarantäne, 289 werden im Spital behandelt, 27 Erkrankte liegen auf der Intensivstation.

Besonders alarmierend: die Zahl der Verstorbenen lag Montagmittag noch knapp unter 100, nämlich bei 98. Am Nachmittag (Stand 15 Uhr) informierte der Krisenstab des Landes OÖ per Aussendung über sieben weitere Todesfälle. Sechs der sieben Pensionisten (der jüngste Verstorbene ist 72-Jahre alt, die älteste Tote 95 Jahre alt) hatten eine Vorerkrankung. Alle waren in Krakenhäusern in OÖ verstorben.

Weiterlesen: heute.at »

2.782 Neu-Infektionen und 14 Corona-Tote an einem TagAuch der Sonntag bringt keinerlei Entspannung, die Coronavirus -Zahlen bleiben hoch. Binnen 24 Stunden gab es neuerlich über 2.700 Neu-Infektionen.

Das ist der neue Corona-Hotspot ÖsterreichsWar bisher der Salzburger Tennengau (Bezirk Hallein) der Corona-Hotspot Österreichs, so steht seit Sonntag eine andere Region auf Platz 1.

Rekordinfektionszahlen: Corona-Lawine wälzt sich über Belgien

Rekordinfektionszahlen: Corona-Lawine wälzt sich über Belgien17.709 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden, Spitäler vor dem Kollaps, ein Lockdown, der nur nicht so heißt - Belgien wird der Corona-Lage nicht mehr Herr. And coming soon to Austria. Warum ich Angst habe? Darum. Weil auch noch die Hälfte davon bri uns schlimm wäre... Bald haben es alle gehabt 😷

Corona in Österreich: 2.782 Neuinfektionen: Höchster Sonntagswert bislang

Corona in Österreich: 2.782 Neuinfektionen: Höchster Sonntagswert bislangAm letzten Sonntag waren es noch 1.673 - nun schnellte die Zahl der Neuinfektionen auf 2.782. Bislang gab es in Österreich 80.811 positive Ergebnisse aus 2.088.359 Tests. Leider derzeit auch kein Jahr ohne Hitzerekorde, aber das stört leider noch wenigere! Damit will ich Covid nicht leugnen aber die Überschrift hat diesen Gedanken in mir gezündet.

So kann Halloween heuer trotz Corona stattfindenHalloween steht vor der Tür. Doch coronabedingt wird es dieses Mal anders ablaufen, als sonst. Mit diesen Tipps wird das Fest trotzdem ein Erfolg. 

Regierung bedankt sich in Video für Corona-Einsatz: 'Österreicher wurden 2020 erneut auf die Probe gestellt'

Regierung bedankt sich in Video für Corona-Einsatz: 'Österreicher wurden 2020 erneut auf die Probe gestellt'Zum Nationalfeiertag veröffentlichte die Regierung ein Video, in dem der Zusammenhalt der Österreicher beschworen wird. Dreist, echt dreist.......man könnte es beinahe schon Verarschung nennen. Zwei Weltkriege, Wiederaufbau und selbst die Ära Kreisky werden vereinnahmt für die Karriere eines Maturanten, der nicht mal Marketing kann! sebastiankurz impertinenz arroganz dummheit gehendlichwasarbeiten Und die türkise Propagandazeitung ala VB veröffentlicht es unreflektiert und brav, sowie die CR unreflektiert und Hormongesteuert ihrem Bundesbubi folgt! Was wurde aus dieser einmaligen Tageszeitung nur für ein verachtenswertes Schmierblattl!

Es sind alarmierende Zahlen die am heutigen Nationalfeiertag bekannt werden.Ein trügerisches Zeichen.von Leo Stempfl Salzburger Medien verkünden Sonntagnachmittag erleichtert, dass nun nicht mehr der Tennengau den Titel als Corona-Hotspot Österreichs hält.mail pocket Belgien hat Tschechien auf dem traurigen Platz des Rekordhalters bei den Corona-Neuionfektionen abgelöst.

In der Nacht von Sonntag auf Montag weist die Statistik für Österreich 2.456 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus aus.614) zwar etwas zurück. Besonders dramatisch zeigt sich die Entwicklung in Oberösterreich, hier gibt es 612 Neuinfektionen. Im Bezirk Schwaz beträgt die 7-Tage-Inzidenz mittlerweile 456. Unser Bundesland liegt damit im landesweiten Vergleich an der traurigen Spitze der Corona-Neuinfektionen. Wie das Innenministerium in seinem täglichen Bericht meldet, hat es in den vergangenen 24 Stunden österreichweit 2. OÖ folgt Wien mit 494 neuen Fällen, die Steiermark (334), Tirol (282), Niederösterreich (232), Salzburg (221), Vorarlberg (136), das Burgenland (102) und Kärnten mit 43 Corona-Fällen. Dabei werden derzeit überhaupt nur noch Menschen mit Symptomen getestet.

Neu: sieben Corona-Tote Mit Stand 12 Uhr gibt es am Nationalfeiertag 4. Maßgeblich ist hier der Vergleich mit dem letzten Sonntag. Nichtsdestotrotz wurde im Bundesland Salzburg mit 269 Neuinfektionen am Sonntag ein neuer Höchstwert erreicht.060 aktuelle Corona-Fälle. 12.10.537 Personen sind in Quarantäne, 289 werden im Spital behandelt, 27 Erkrankte liegen auf der Intensivstation. ÖVP-Landeshauptmann Wilfried Haslauer will sich allerdings noch nicht festlegen:"Das kann ich derzeit nicht garantieren. Besonders alarmierend: die Zahl der Verstorbenen lag Montagmittag noch knapp unter 100, nämlich bei 98.672 Positiv-Befunde bei den Behörden eingemeldet worden. An die 8.

Am Nachmittag (Stand 15 Uhr) informierte der Krisenstab des Landes OÖ per Aussendung über sieben weitere Todesfälle. Sechs der sieben Pensionisten (der jüngste Verstorbene ist 72-Jahre alt, die älteste Tote 95 Jahre alt) hatten eine Vorerkrankung. Die Zahlen im Detail: ➤ Burgenland: 47." Auch in anderen Gemeinden kann eine Quarantäne nicht ausgeschlossen werden, so Haslauer. Alle waren in Krakenhäusern in OÖ verstorben. Linz-Stadt hat aktuell 476 Corona-Fälle, 387 sind es mit Stand Montagmittag (12 Uhr) im Bezirk Vöcklabruck, 321 im Bezirk Grieskirchen. Im Vergleich dazu scheint sich die Lage in Kirchdorf und Steyr-Stadt etwas entspannt zu haben. Salzburg kalt erwischt Landeshauptmann Haslauer gesteht zudem ein, von der zweiten Welle völlig kalt erwischt worden zu sein. Schwimmbäder, Sportclubs und Fitnessstudios müssen schließen, ebenso Theater, Kinos und Museen.

Laut Statistik des Kristenstabs des Landes OÖ weisen die beiden Bezirke mit 67 bzw. 93 aktuell die geringsten Fälle auf. Situation in Schulen und Altenheimen Nach letztem Stand wurden 77 Mitarbeiter sowie 126 Bewohner in 29 oö." "Die Strukturen waren zum Glück derart vorbereitet, dass uns der Anstieg nicht unvorbereitet getroffen hat, aber die Dynamik hat uns überrascht. Alten- und Pflegeheimen positiv auf Corona getestet. Die größte Fallhäufungen sind in zwei Einrichtungen im Bezirk Ried zu finden (21 Bewohner, 5 Mitarbeiter und 42 Bewohner, 15 Mitarbeiter) sowie in Altenheimen im Bezirk Gmunden (39 Bewohner, 12 Mitarbeiter) und Linz/Kleinmünchen (38 Bewohner, 15 Mitarbeiter). Im Grunde, so waren sich die Kommentatoren in Belgiens Medien einig, handle es sich bereits"um einen Lockdown, der nur nicht so heißt".

Die Fallhäufung an der Landwirtschaftlichen Fachschule und Berufsschule Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) stieg um drei Personen auf 21 positive Schüler. Im Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Rohrbach gibt es mit 6 Schülern und 15 Lehrern eine neue Häufung. Krankenhaus-Kapazitäten erfordern wöchentliche Evaluierung Die Situation an den oö. Krankenhäusern"sei derzeit bewältigbar." Tatsache sei allerdings, dass die Anzahl der Covid-Patienten stetig steige. Bei manchen Maßnahmen dauert es endlos lange, bis sie sich überall durchsetzen lassen, bei manchen gelingt es gar nicht.

"Deshalb werden wöchentlich zwischen Trägern und Land OÖ anhand der Entwicklungen die notwendigen Krankenhausressourcen für Covid-19 Erkrankungen festgelegt. Durch diese aktuelle Planung können die Krankenhäuser rasch auf sich verändernde Gegebenheiten reagieren", heißt es in der Aussendung des Krisenstabs Montagnachmittag. .