Tränenreicher Abschluss des Wiener IS-Prozesses

Tränenreicher Abschluss des Wiener IS-Prozesses:

28.07.2021 01:56:00

Tränenreicher Abschluss des Wiener IS-Prozesses:

Mit zwei Frei- und drei Schuldsprüchen mit Strafen zwischen 6,5 und 4,5 Jahren endete am Dienstag nach neun Tagen ein Terrorprozess gegen fünf Angeklagte

Wien – Schluchzend berichtet der Drittangeklagte Bernd T. in seinem Schlusswort, was ihn ihm Jahr 2019 dazu bewogen hat, aus Saudi-Arabien zurück nach Österreich zu kommen und sich den Behörden zu stellen."Mein Sohn ist damals fünf Jahre alt geworden, und es war die Frage, ob er dort oder in Österreich in die Schule gehen soll", erklärt der 32-jährige Steirer dem Geschworenengericht. Er und seine Gattin, die Fünftangeklagte, präferierten das heimische Bildungssystem – die Einschulung ihres Erstgeborenen erlebten sie nicht, da beide in Untersuchungshaft saßen, wie T., wiederum unter Tränen, verrät.

„Man muss sich echt schämen für unseren Bezirk“ Impfpflicht ist in vielen Ländern bereits Realität Zittern vor 1G-Regel im Wintertourismus

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Islamisten - Drei Schuld- und zwei Freisprüche im Wiener TerrorprozessSpäte Urteilsverkündung nach Mitternacht am Wiener Straflandesgericht nach neun Stunden Beratung der Geschworenen.

Wegen Wartezeit Theke im Supermarkt zertrümmertWeil er seiner Meinung nach zu lange warten musste, ist ein Supermarktkunde am Montagabend im Wiener Bezirk Favoriten ausgerastet. Der Mann bedrohte ... Ab zur Selbstbedienung der Herr … zuviel ich bin ja so wichtig in der Bevölkerung - ICH ICH ICH 🤣😂 Möglicherweise hat er ein Spiegelbild von Diktator sebastiankurz gesehen?! KurzMussWeg Zähne auch zertrümmert bekommen?

Arbeitsmarkt - ÖVP-Kritik an Bürgermeister Willi nach Asylwerber-VorstoßAus den Reihen der ÖVP ist am Montag harsche Kritik an Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi gekommen, der am Sonntag die komplette Öffnung des Arbeitsmarktes für Asylwerber gefordert hatte.

Rapid will CL-Traum mit 'Kraftakt' in Prag am Leben haltenWiener nach Hinspiel-2:1 in 'guter Position' – Liga-Niederlage gegen Hartberg soll nicht belasten

USA - Der Kapitol-U-Ausschuss als MinenfeldAm heutigen Dienstag startet im US-Kongress ein Untersuchungsausschuss, der die Geschehnisse rund um den Sturm des Kapitols aufklären soll...

Süd- und Nordkorea sprechen wieder miteinanderNach einer monatelangen Unterbrechung wurden die Kommunikationsverbindungen am 68. Jahrestag der Unterzeichnung des Waffenstillstandsvertrags wiederhergestellt