Tourismus: Neue Rezepte gegen die Personal-Krise

In keiner Branche mangelt es so stark an Fachkräften wie im Tourismus. 80 Prozent der 90.000 Betriebe leiden laut eigenen Angaben „extrem“, 54 ...

14.2.2020

80 Prozent der 90.000 der Tourismus-Betriebe leiden laut eigenen Angaben „extrem“, 54 Prozent verzeichnen Umsatzeinbußen - etwa weil Kellner, Köche und Co. fehlen.

In keiner Branche mangelt es so stark an Fachkräften wie im Tourismus. 80 Prozent der 90.000 Betriebe leiden laut eigenen Angaben „extrem“, 54 ...

Wir benötigen Ihr Einverständnis, um Ihnen auch weiterhin vollen Zugriff auf unser Angebot zu ermöglichen. Darstellung externer Inhalte Um Ihnen redaktionelle Inhalte detailliert und umfangreich aufzubereiten und so Ihr Leseerlebnis zu verbessern, nutzen wir Beiträge aus sozialen Netzwerken (z. B. Facebook) und anderen Applikationen (z. B. Google Maps). Darstellung personalisierter Inhalte Durch die Nutzung von Cookies, JavaScript und ähnlichen Technologien haben wir mit unseren qualifizierten Partnern die Möglichkeit, Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen. Sollten Sie die Verarbeitung Ihrer Daten reduzieren wollen, können Sie uns auch als ePaper oder Printausgabe lesen. Weiterlesen: Kronen Zeitung

Zahlt höhere Löhne! - Problem gelöst. Oh, aber diese ist eine Szene das hier in Italien man schon erlebt hat. Die nächste Stufe lautet wie: 'wir brauchen mehr Einwanderung'. Langweilig. Vielleicht sollten sich die Betriebe mal überlegen wieder einen der Arbeit angemessenen Lohn zu bezahlen. Die Arbeit in der Gastronomie ist hart und zehrt an körperlichen und geistigen Kräften, sollte halt auch dementsprechend bezahlt werden.

Tja, warum sollte man in Ö arbeiten gehen, wenn man durch die Sozialleistungen von Nix-Tun schön leben kann 🤷‍♂️ Ich schlage eine Hypothese vor: vielleicht, vielleicht könnte es sein, dass das für diese Positionen angebotene Gehalt nicht dem Preis des Lebensunterhalts entspricht?

Zur Fusion der Krankenkassen: Neue Kassen, leere Kassen

So klingt der neue Bond-Song von Billie EilishDie fünffache Grammy-Gewinnerin Billie Eilish („Bad Guy“) hat in der Nacht auf Freitag ihren Titelsong zum kommenden James-Bond-Film „No Time To Die“ ...

Mi 10: Xiaomis neue Top-Smartphones haben eine 108-Megapixel-Kamera - derStandard.at

Neue Gesundheitskasse: Herbe Verluste statt 'Patientenmilliarde'Türkis-blaues Prestigeprojekt: Statt Einsparungen beim Zusammenschluss der neun Gebietskrankenkassen zur ÖGK fallen hohe Kosten an. Das überrascht jetzt wen? Statt rund 100mio Überschuss, 175mio Abgang... sind das dann nicht Kosten von 275mio im Vergleich zum Gewinnjahr? Die Gesamtkosten daher viel höher als nur die jährlichen Fehlbeträge? Sorry, aber 12 Mio Beraterkosten können nicht einmal ansatzweise als Begründung für die Fehlbeträge von mehreren hundert Mio herhalten.

Gerade auf Jobsuche? NASA braucht neue AstronautenAuch der Suche nach neuen Herausforderungen? Die NASA sucht neue Astronauten. Interessierte könnten sich zwischen dem 2. und 31. März bewerben, ...

Geheimer Blick in das Geheimdienst-HerzNeue Sicherheitsregeln, neues Gebäude, neues Vertrauen - wie der Innenminister den Verfassungsschutz umkrempeln will. Die „Krone“ durfte hinter die Kulissen der hochgesicherten BVT-Zentrale sehen. Gleich wieder ein paar Akten bekommen?



Ibiza-Ermittlungen: FPÖ-nahe Vereine erhielten Großspenden von Industriellen

'I am from Austria': Fendrich distanziert sich von Rechten

Blutbad mit mindestens elf Toten in Hanau: Mörder erschoss sich

„Gesunder Chinese“: ORF sorgt mit Sager für Eklat

„Ignoranz“: Gabalier schimpft über Amadeus Awards

Elf Tote nach Schüssen in Hanau

Junk Food schadet dem Gehirn

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

14 Februar 2020, Freitag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Rendi-Wagner glaubt an Rückhalt durch SPÖ-Basis

Nächste nachrichten

Macrons wichtigster Partner schwächelt
Kanzler Kurz reist zu Premier Johnson nach London Laptop in Bus vergessen – ganze Doktorarbeit futsch - Kärnten | heute.at US-Wahl: Russland will Trump an die Spitze manipulieren Podcast: Terror in Hanau – die rechtsextreme Bedrohung wächst - derStandard.at 'Nazis raus': Frankfurt-Fans reagierten auf 'Gebt's Gas'-Ruf 2019: Bund zahlte 5,3 Mio. Euro für Asylheime Mann drohte Frau, ihre Kinder in Luft zu sprengen Hanau-Terrorist nutzte Waffen für Spezialeinheiten Gütesiegel für Lebensmittel: Mehr als nur Beruhigung des Gewissens? - derStandard.at Deutsches Gericht: Tesla darf Waldstück für Fabrik roden Druck auf Ermittler wächst: Die Eurofighter: Schwarze Kassen und Betrug an Österreich Austria steckt in der Krise: Legende Ogris rechnet ab - Fussball | heute.at
Ibiza-Ermittlungen: FPÖ-nahe Vereine erhielten Großspenden von Industriellen 'I am from Austria': Fendrich distanziert sich von Rechten Blutbad mit mindestens elf Toten in Hanau: Mörder erschoss sich „Gesunder Chinese“: ORF sorgt mit Sager für Eklat „Ignoranz“: Gabalier schimpft über Amadeus Awards Elf Tote nach Schüssen in Hanau Junk Food schadet dem Gehirn Petition fordert Kreuze im Krankenhaus Nord - Wien | heute.at Elektroauto-Fahrer als „Schnorrer“ beschimpft ''Darth Vader'' crasht Opernball Strache gibt seine Kandidatur für Wien-Wahl bekannt Lange Wartezeiten bei Arzthonorar-Rückerstattung in Wien - derStandard.at