'Tote-Hosen'-Sänger Campino: 'Wir haben nur drei Akkorde, trotzdem legen wir los' - derStandard.at

14.11.2020 14:05:00

'Tote-Hosen'-Sänger Campino: 'Wir haben nur drei Akkorde, trotzdem legen wir los':

"Tote-Hosen"-Sänger Campino: "Wir haben nur drei Akkorde, trotzdem legen wir los"Der Düsseldorfer hat ein Buch über seine fanatische Liebe zum Fuballklub Liverpool FC geschrieben. Ist Fußball womöglich der bessere Rock‘n‘Roll?

Lockdown wird nun doch verlängert: Schulen und Handel bleiben zu Neuer Lockdown-Hammer – so massiv wird jetzt verschärft Wissenschafter gegen Ende des Lockdowns – Stichprobe in Wien weist 17 Prozent Mutations-Anteil auf - derStandard.at

Foto: imago images/Martin HoffmannMit seinem pointenreichen Buch"Hope Street" (Piper) hat Campino, Sänger der bundesdeutschen Toten Hosen, eine verkappte Autobiografie vorgelegt: ein kleiner Bub aus Düsseldorf-Mettmann verliebt sich unsterblich in den Liverpool FC. Und reist seinem Verein noch im hohen Mannesalter in unerschütterlicher Treue hinterher. Passenderweise legen Die Toten Hosen jetzt auch noch ein Album mit Merseyside-Schunklern vor:"Mersey Beat!". Ein Gespräch über das runde Leder und die Macht des Krachs.

Weiterlesen: DER STANDARD »

....auch so sucht er lediglich das Unglück anderer.