Prozess, Linz, Polizei, Schlägerei, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Prozess, Linz

Tödlicher Faustschlag: Bursch (16) vor Gericht

Jener 16-jährige Lehrling, der im Sommer einem Familienvater einen tödlichen Faustschlag versetzt haben soll, steht am 15. Jänner vor Gericht.

07.01.2021 19:14:00

Jener 16-jährige Lehrling, der im Sommer einem Familienvater einen tödlichen Faustschlag versetzt haben soll, steht am 15. Jänner vor Gericht.

Jener 16-jährige Lehrling, der im Sommer einem Familienvater einen tödlichen Faustschlag versetzt haben soll, steht am 15. Jänner vor Gericht.

berichtet, waren der dreifache Familienvater (38) aus Alberndorf/Riedmark (Bez. Urfahr-Umgebung) und ein 16-jähriger Lehrling aus dem Bezirk Linz-Land in Streit geraten.Wie ein Zeuge berichtete, soll der Jugendliche dem 38-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht versetzt haben. Der Familienvater stürzte dabei so unglücklich mit dem Kopf zu Boden, dass er wenige Tage später im Spital verstarb.

'Corona-Diktat': FPÖ-Belakowitsch verweigert Corona-Test vor TV-Sendung Massaker an zwei Schafen in Wiener Streichelzoo Dolmetscher sollen bildungsferne Eltern unterstützen

Nach der Tat stieg der 16-Jährige in die Straßenbahn Richtung Urfahr ein und fuhr mit dieser davon. Nach weiteren Zeugenvernehmungen und nach Auswertung der Videoaufzeichnung der Linz Linien konnte der junge Mann schließlich erfolgreich von der Polizei ausgeforscht werden.

Am 15. Jänner muss sich der Beschuldigte nun vor dem Linzer Landesgericht verantworten. Ihm wird Körperverletzung mit tödlichem Ausgang zur Last gelegt.Created with Sketch.Der Bursch, der derzeit auf freiem Fuß ist, habe sich laut eigenen Aussagen von dem aggressiven Mann bedroht gefühlt und aus Angst zugeschlagen. headtopics.com

Weiterlesen: heute.at »