Niederösterreich, Ages, Bundesamt Für Sicherheit İm Gesundheitswesen, Niederösterreich, Spielbichler, Stefan Spielbichler

Niederösterreich, Ages

Tod nach Impfung: AstraZeneca bleibt im Einsatz

Tod nach Impfung in Niederösterreich: AstraZeneca bleibt im Einsatz, es gibt 'keinen Hinweis auf einen kausalen Zusammenhang'

07.03.2021 16:17:00

Tod nach Impfung in Niederösterreich : AstraZeneca bleibt im Einsatz, es gibt 'keinen Hinweis auf einen kausalen Zusammenhang'

Nach dem Tod einer Krankenschwester des Landesklinikums Zwettl, der zuvor der Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca verabreicht wurde, soll das Präparat ...

Nach dem Tod einer Krankenschwester des Landesklinikums Zwettl, der zuvor der Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca verabreicht wurde, soll das Präparat des Unternehmens in Niederösterreich weiter eingesetzt werden. „Wir richten uns nach der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, Anm.)“, erklärte Stefan Spielbichler von Notruf Niederösterreich am Sonntag.

Stadt Wien startet Aktion scharf gegen illegalen Welpenhandel Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“

Artikel teilen0DruckenAn der Freigabe des Impfstoffs von AstraZeneca habe sich nichts geändert, so Spielbichler. „Wir können hier keine eigenmächtige Entscheidung treffen.“ Weiterlesen: Kronen Zeitung »

sebastiankurz bezahlte Lügenpresse macht weiterhin Propagnda für die Todesimpfung. 1 To claim that there is no causality is highly criminal!!! - And THIS was just published in November 2019!!!! So now humans are being abused as 'lab mice'!!! ‼‼‼Although natural adenovirus infections in Ich schmeiß mich weg 🤣🤣🤣

Weitergehen...hier gibt es nichts zu sehen. spasskultur Ich gönne jedem die heilige Sumpfsuppe denn diese ist 100 Pro sicher. Aber zuerst sollten die Hysteriker geimpft werden und dann die Alten. MERKE: Die Corona-Impfung ist IMMER sicher! Schuld ist stets das Virus... oder Sie selbst! wirspielennichtmehrmit

Ich dachte, die Ergebnisse der Obduktion seien frühestens in 14 Tagen zu erwarten! 🤔 Und es wäre nicht die erste Embolie nach der Impfung von AstraZeneca. Wurde die Obduktion überhaupt schon abgeschlossen oder warum kann man das so sagen? Das geht aus dem Artikel nicht so klar hervor ... War doch klar, oder 🤷‍♀️ Solche Artikel kann man sich sparen

Wie ist das mit toten wenn sie vor 27 Tagen Corona hatten? Reiner Gift! Meine Familie und ich lassen uns erstmal nicht impfen (egal von welchen Impfstoff Hersteller), da uns unsere Hausärztin davon abgeraten hat. Kein kausaler Zusammenhang? Ich lass mich impfen und sterbe kurz darauf!? Na bumm🤦 Naja sebastiankurz & rudi_anschober werden sich schon um das Obduktionsergebnis kümmern!

Daher bin ich für freie Wahl des Impfstoffes! Nicht totalitäre Zwänge der Regierung was in meinen Körper kommen soll. Freie Selbstbestimmung! Das Leugnen und Vertuschen wird für die Presse immer Schwerer. Warum wundert mich das nicht? War zu erwarten, es muss und darf mit der Astra Zeneca Impfung nichts zu tun haben. Es ist ein trauriger Zustand das auch die Medien in diesem Land mit den Mächtigen verbündet sind.😠

People will decide! whether you want to be vaccinated with Astra Zeneca? -and 'no evidence of a causal connection', nobody believes that anymore! Das werden die Menschen entscheiden! ob sie sich mit Astra Zeneca impfen lassen wollen?-und 'keinen Hinweis auf einen kausalen Zusammenhang', das glaubt kein Mensch inzwischen mehr!

Wie kann es kein zusammenhang geben wenn der jenige nach der Impfung gestorben ist 🥴 gibt es eine kausalen zusammenhang zwischen österreichischen tageszeitungen und der realität?